• IT-Karriere:
  • Services:

Linux: Vulkantreiber für Raspberry Pi 4 fertig

Nach nicht einmal einem Jahr Arbeit erfüllt der freie Vulkantreiber für den aktuellen Raspberry Pi 4 alle Anforderungen des Standards.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Raspberry Pi 4 hat jetzt einen Vulkantreiber.
Der Raspberry Pi 4 hat jetzt einen Vulkantreiber. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)

Der freie Grafiktreiber V3DV für die Vulkanschnittstelle entsteht für den Raspberry Pi 4 und ist laut Aussage der Entwickler nun vollständig konform zu dem Standard Vulkan 1.0 des Khronos-Konsortiums. Das berichtet einer der beteiligten Entwickler der Linux-Spezialisten von Igalia im Raspberry-Pi-Blog. Der Treiber wird außerdem offiziell von der Khronos-Group als solcher gelistet.

Stellenmarkt
  1. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Die Arbeiten an dem Vulkantreiber für die aktuelle Serie der kleinen Bastelrechner haben bereits im Januar dieses Jahres begonnen. Das Team hat dann im Laufe der vergangenen Monate schnell deutliche Fortschritte gemacht, worüber die Beteiligten in mehreren Updates immer wieder berichtet haben. In der Ankündigung heißt es nun: "Die Konformität zu Vulkan 1.0 ist ein wichtiger Meilenstein, um Vulkan auf Raspberry Pi zu bringen, aber es ist noch nicht das Ende der Reise. Unser Team arbeitet weiterhin an allen Fronten, um die Vulkan-Funktionen zu erweitern, die Leistung zu verbessern und Fehler zu beheben".

Der freie Treiber basiert technisch auf dem üblichen Linux-Grafikstack mit der Mesa-Userspace-Grafikbibliothek. Wenn der Code also stabil veröffentlicht wird, sollte der Vulkan-Treiber dann auch vergleichsweise einfach in einer beliebigen Linux-Distribution genutzt werden können, die den Bastelrechner unterstützt. Eingesetzt werden kann der offizielle Vulkantreiber auf dem Raspberry Pi 4, Raspberry Pi 400 sowie dem Compute Module 4. Für diese kommt die neue Broadcom-GPU Videocore VI auf dem SoC zum Einsatz, die offiziell Vulkan unterstützt.

Auf den Vorgängermodellen des Raspberry Pi wird der ältere Videocore 4 verwendet, der dagegen offiziell kein Vulkan unterstützt und dafür auch keinen offiziellen Treiber erhalten wird. Hierfür wurde im vergangenen Sommer ein Community-Projekt erstellt, das bisher jedoch offenbar nicht aktiv weiterentwickelt wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  2. 189,99€ (Bestpreis)
  3. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  4. 189€ (Bestpreis)

Bigfoo29 05. Dez 2020 / Themenstart

Im Moment macht VLC das über OpenMax (OMX), sofern das Modul mit kompiliert wurde (bei...

RealFilmKuh1988 27. Nov 2020 / Themenstart

das wäre wirklich schön! Hoffe dass dadurch Wii/ Gamecube sich emulieren ließe auf dem...

NeoChronos 26. Nov 2020 / Themenstart

hm golem hat wohl meine Antwort vorhin gefressen... swvkc klingt auch abseits des rbpi...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Immortals Fenyx Rising - Fazit

Im Video zeigt Golem.de das Actionspiel Immortals Fenyx Rising.

Immortals Fenyx Rising - Fazit Video aufrufen
Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
Facebook
Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

  1. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
  2. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit
  3. Weitergabe von Metadaten Whatsapp widerspricht Datenschutzbeauftragtem Kelber

Star Trek: Discovery 3. Staffel: Zwischendurch schwer zu ertragen
Star Trek: Discovery 3. Staffel
Zwischendurch schwer zu ertragen

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery beginnt und endet stark - zwischendrin müssen sich Zuschauer mit grottenschlechten Dialogen, sinnlosem Storytelling und Langeweile herumschlagen. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert
  3. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit

    •  /