Linux: SUSE veröffentlicht ein neues Enterprise-Linux

Neben dem Betriebssystem SUSE Linux Enterprise gibt es auch den SUSE Manager in neuer Version.

Artikel veröffentlicht am ,
Chameleon
Chameleon (Bild: Flickr/CC-BY-SA 2.0)

Mit SUSE Linux Enterprise 15 Service Pack 2 (SLE 15 SP2) ändert sich neben einer neuen Kernelversion einiges an mitgebrachten Features und standardmäßig verwendeten Programmen. Der SUSE Manager 4.1 bringt Verbesserungen, die laut der Nürnberger Firma insbesondere Erleichterungen bei den Herausforderungen für IT-Abteilungen "in diesen unsicheren und beispiellosen Zeiten" bringen sollen.

Stellenmarkt
  1. Einkäufer für Hard- und Software (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  2. Softwareeinsatzkoordinator Kundenselbstbedienung-Server (m/w/d)
    Finanz Informatik GmbH & Co. KG, Hannover, Münster, Frankfurt
Detailsuche

Die neue Version SLE 15 SP2 ist für die Architekturen x86-64, Arm, IBM POWER, IBM Z und LinuxONE erhältlich, sie basiert auf dem Linux 5.3 Kernel. Durch dieses Kernelversionsupgrade werden Features wie utilization clamping support im Scheduler und energieeffizientes Warten für Programme aus dem User-Space verfügbar.

Neue Funktionen gibt es auch, so wird nun eine Migration von open SUSE Leap zu SUSE Linux Enterprise Server (SLES) unterstützt, so dass es nun möglich ist, mit der freien Version zu evaluieren und nach einer positiven Entscheidung das Upgrade auf SLES durchzuführen. Neben Python 2 wird nun auch Python 3 mitgeliefert, OpenLDAP als Directory Service wird durch 389 Directory Server ersetzt, durch das neue Zypper bekommt man eine erweiterte Paketsuche und das Repository Management Tool (RMT) löst das Subscription Management Tool (SMT) ab. Zudem habe man das SLE Live Patching verbessert, so dass nun laut SUSE bis zu 12 Monate längere Uptimes erwartet werden können. Für IBM Z und LinuxONE ist das SLE Live Patching erstmals verfügbar.

Vom Betriebssystem abgesehen gibt es auch aktualisierte public cloud images für Alibaba, AWS, Google, IBM, Microsoft Azure und Oracle, FIPS 140-2 Sicherheitssupport, eine bessere DevOps-Unterstützung für Automatisierungen, Project Builds und vieles mehr.

Golem Karrierewelt
  1. IT-Sicherheit: (Anti-)Hacking für Administratoren und Systembetreuer: virtueller Drei-Tage-Workshop
    28.-30.06.2023, Virtuell
  2. AZ-500 Microsoft Azure Security Technologies (AZ-500T00): virtueller Vier-Tage-Workshop
    30.01.-02.02.2023, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der SUSE Manager 4.1 bringt eine verbesserte Übersicht und Kontrolle über heterogene IT-Landschaften und kann auch Red Hat Enterprise Linux 8, CentOS 6 bis 8, Oracle Enterprise Linux und Ubuntu20.04 LTS als Zielsysteme verwalten, geht mit Clustern um und arbeitet mit virtuellen Maschinen besser zusammen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesarbeitsgericht
Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen

Das vollständige Urteil des BAG zur Arbeitszeiterfassung liegt nun vor. Diese muss zwingend erfolgen, aber nicht unbedingt elektronisch.

Bundesarbeitsgericht: Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen
Artikel
  1. I am Jesus Christ angespielt: Der Jesus-Simulator lässt uns vom Glauben abfallen
    I am Jesus Christ angespielt
    Der Jesus-Simulator lässt uns vom Glauben abfallen

    Kein Scherz, keine geplante Gotteslästerung: In I am Jesus Christ treten wir als Heiland an. Golem.de hat den kostenlosen Prolog ausprobiert.
    Von Peter Steinlechner

  2. Cyberkriminalität: Jeder vierte Jugendliche ist ein Internettroll
    Cyberkriminalität
    Jeder vierte Jugendliche ist ein Internettroll

    Einer Umfrage zufolge ist bedenkliches bis illegales Verhalten von Jugendlichen im Internet zur Normalität geworden. In Deutschland ist der Anteil sehr hoch.

  3. ChatGPT: Der geniale Bösewicht-Chatbot mit Stackoverflow-Bann
    ChatGPT
    Der geniale Bösewicht-Chatbot mit Stackoverflow-Bann

    ChatGPT scheint zu gut, um wahr zu sein. Der Chatbot wird von Nutzern an die (legalen) Grenzen getrieben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • NBB: Samsung Odyssey G5 WQHD/165 Hz 203,89€ u. Odyssey G9 49"/DQHD/240Hz 849,90€ • ViewSonic VX3258 WQHD/144 Hz 229,90€ • Elgato Cam Link Pro 146,89€ • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€ • Alternate: Tt eSPORTS Ventus X Plus 31,98€ • 4x Philips Hue White Ambiance 49,99€ [Werbung]
    •  /