Abo
  • Services:

Linux: Support für Kernel 2.4 endgültig beendet

Die offizielle Unterstützung für den Linux-Kernel 2.4 wird beendet. Der bisherige Maintainer Willy Tarreau pflegt jedoch einen privaten Zweig weiter.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Linux-Maskottchen Tux
Das Linux-Maskottchen Tux (Bild: Larry Ewing)

Mit der Ankündigung von Willy Tarreau, den Linux-Kernel 2.4.37 nicht weiter pflegen zu wollen, wird die Arbeit an diesem Entwicklungszweig offiziell beendet. Tarreau schreibt, der Code werde aber weiterhin in seinem privaten Git-Repository lagern.

Stellenmarkt
  1. VMT GmbH, Bruchsal
  2. SCISYS Deutschland GmbH, Bochum

Tarreu begründet dies damit, dass einige Entwickler nach einem Ort gefragt hätten, an dem Änderungen für diesen Entwicklungszweig zur Verfügung stünden. Keiner der beteiligten Entwickler sei aber an weiteren Veröffentlichungen interessiert, versicherte Tarreau. Dementsprechend werde er auch nur dann Änderungen einpflegen, wenn ein Entwickler darum bittet.

Linux 2.4 ist erstmals im Jahr 2001 erschienen. Der von Tarreau bis nun gepflegte Zweig 2.4.37 wurde im Dezember 2008 veröffentlicht. Das ursprünglich von Tarreau geplante Lebensende dieses Kernels, Dezember 2011, verschob sich wegen des Einbruchs bei Kernel.org vergangenes Jahr um wenige Monate.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,25€

Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    •  /