Abo
  • Services:
Anzeige
Open Pandora
Open Pandora (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Linux-Spielehandheld: Open-Pandora-Hardware offengelegt

Gehäusedaten und Platinenlayout für das Handheld Open Pandora stehen nun für nichtkommerzielle Zwecke für Hacker bereit. Beim Nachfolger soll das von Anfang an so sein.

Anzeige

Vor etwas mehr als sechs Jahren wurde das Linux-Spiele-Handheld Open Pandora angekündigt. Die Ausstattung war auf der Höhe der Zeit, das Projekt war aber mit vielen Problemen konfrontiert, was die Auslieferung des Geräts stark verzögerte. Mittlerweile ist der Nachfolger bereits in Entwicklung, das Team hat dennoch sämtliche Details zur Hardware offengelegt.

Die selbst geschriebenen Lizenzen erlauben aber nur eine nichtkommerzielle Nutzung der bereitgestellten Daten. Diese umfassen STL-Daten, um das Gehäuse mit einem 3D-Drucker herzustellen, ebenso wie das Platinenlayout im Gerber-Format für das Board. Das Team stellt auch Schaltbilder für das Board und das LCD-Kabel zur Verbindung mit dem Display bereit. Die Quick-Start-Anleitung für Nutzer und die auf dem Pandora aufgebrachten Labels sind ebenfalls im Original verfügbar.

Mit den Daten können Besitzer im Austausch mit der Community die Hardware ihrer Geräte verändern und erweitern. Das war bisher so nicht der Fall, die Community-Beteiligung beschränkte sich größtenteils auf die Software des Systems. Diese Art des Austausches soll mit dem Pyra-Handheld, dem offiziellen Nachfolger des Open-Pandora, bereits möglich sein, sobald die Hardware fertig ist und produziert werden kann.

Das Pyra wurde auf der diesjährigen Konferenz Fosdem in Brüssel offiziell angekündigt. Nach derzeitigen Plänen ist als SoC ein OMAP 5432 von Texas Instruments (TI) vorgesehen. Der Dual-Core-Prozessor auf Basis des ARM Cortex A15 ist mit 1,7 GHz getaktet und soll auf bis zu 2 GByte Arbeitsspeicher zugreifen können. Für 3D-Grafikberechnungen steht die SGX544MP2-GPU von PowerVR bereit. Als Bildschirm wird höchstwahrscheinlich ein 5 Zoll großes 720p-Display mit resistivem Touchscreen verbaut. Die Entwicklung des Pyra lässt sich im Blog des Entwicklerteams verfolgen.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 03. Jun 2014

Ja,jetzt wo die Businessuser schon RIM den Rücken zugewandt haben und 70% auf iPhones...

Zwangsangemeldet 02. Jun 2014

Ich bediene resistive Touchscreens immer mit dem Fingernagel, und da kann ich nahezu...

Zwangsangemeldet 02. Jun 2014

Soll das Teil nicht, wie der Vorgänger, auch ne vollständige Tastatur bekommen?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg
  2. OSRAM GmbH, Augsburg
  3. T-Systems International GmbH, Aachen
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    Trockenobst | 02:46

  2. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    Schrödinger's... | 00:43

  3. Re: Theoretisch eine gute Idee....aber in der Praxis?

    Vollstrecker | 00:38

  4. Re: Sinn

    flow77 | 00:32

  5. Re: Standard-YouTube-Lizenz

    redmord | 00:13


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel