Linux: Rust wandert ins System

Eine wichtige Python-Bibliothek nutzt künftig teilweise Rust-Code. Bald wird es möglicherweise schwer, Linux-Systeme ohne Rust zu betreiben.

Eine Analyse von veröffentlicht am
Wird Rust bald systemrelevant? Die Programmiersprache mit der Krabbe Ferris als Maskottchen wird zunehmend von systemnahen Tools verwendet.
Wird Rust bald systemrelevant? Die Programmiersprache mit der Krabbe Ferris als Maskottchen wird zunehmend von systemnahen Tools verwendet. (Bild: Arjit Chowdhury, Wikimedia Commons/CC-BY-SA 4.0)

Die Cryptography-Bibliothek für Python hat vor einiger Zeit eine Entscheidung getroffen, die nicht unerhebliche Konsequenzen haben wird. Teile des Codes, der ASN1-Strukturen verarbeitet, wurden in Rust neu geschrieben. Mit der vor wenigen Tagen veröffentlichten Version 3.4 landete dieser Code in einem offiziellen Release des Cryptography-Pakets.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
Microsofts E-Mail: Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
Eine Analyse von Oliver Nickel


Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor: KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer
Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor: Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor: KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer

Dev-Update Die Diskussion um die kommerzielle Verwertbarkeit von Open Source erreicht Akka und Apache Flink, OpenAI macht Spracherkennung, Facebook hilft Javascript-Enwicklern und Rust wird immer siegreicher.
Von Sebastian Grüner


Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen
Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen

Die Dominanz der KI-Forschung bringt die Gleitkommazahlen erstmals seit Jahrzehnten wieder durcheinander. Darauf muss auch die Hardware-Industrie reagieren.
Von Sebastian Grüner


    •  /