Abo
  • Services:
Anzeige
Eine der ersten Tesla-Karten: Nvidias GT 8800
Eine der ersten Tesla-Karten: Nvidias GT 8800 (Bild: Shockmac/Wikimedia)

Linux Reverse Engineering unter Windows für Nouveau

Einer der Nouveau-Entwickler hat eine Bibliothek zum PCI-Zugriff auf Windows portiert. So kann er Informationen über Nvidia-Karten erlangen, die nur unter Windows zur Verfügung stehen.

Anzeige

Für den Nouveau-Entwickler Samuel Pitoiset war es problematisch, an Informationen über die Graphic Counter der Nvidia-Tesla-Architektur heranzukommen: Diese lassen sich nur unter Windows mit Nvidias NVPerfkit abgreifen. Um die gewohnten Werkzeuge zum Reverse Engineering zu nutzen, portierte Pitoiset deshalb einfach die Bibliothek Libpciaccess. Den Patch dazu stellt der Entwickler nun bereit.

Die Nouveau-Entwickler nutzen die Envytools für ihre Arbeiten. Diese wiederum basieren auf Libpciaccess, über die direkt auf den PCI-Bus und -Geräte zugegriffen werden kann. Allerdings ist die Bibliothek nur auf Posix-Plattformen verfügbar, weshalb Pitoiset diese nun auf Windows portierte und mittels Cygwin nutzt. Eine Verwendung von MinGW (Minimalist GNU for Windows) hält der Pitoiset ebenfalls für möglich.

Die Portierung hängt außerdem von dem Werkzeug WinIO ab, mit dem sich auf die Ein- und Ausgabeports sowie auf Speicher unter Windows zugreifen lässt. Eine kurze Anleitung zur Verwendung der Bibliotheken findet sich im Quellcode-Repository von Libpciaccess. Getestet hat Pitoiset seine Portierung bisher aber nur mit der 32-Bit-Ausgabe von Windows 7, eine Testphase auf einem 64-Bit-System steht noch aus.

Pitoiset arbeitete in Googles Summer of Code 2013 an dem Reverse Engineering von Nvidias Tesla. Die Dokumentation der dabei erzielten Ergebnisse ist im Github-Repository des Entwicklers verfügbar. Dort finden sich auch Anfänge zur Dokumentation von Fermi und Kepler - den neueren Chips von Nvidia.


eye home zur Startseite
irata 30. Jan 2014

"Im positiven Sinn werden Choleriker als willensstark, furchtlos und entschlossen...

kiviuq 30. Jan 2014

Warum? Persönliches Ego, die Herausforderung, Anerkennung und die Aussicht auf gut...

Baron Münchhausen. 30. Jan 2014

Habe gelesen: "Perverse Engineering unter Windows für Nouveau" :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  3. I.T.E.N.O.S. International Telecom Network Operation Services GmbH, Bonn
  4. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. ab 649,90€
  3. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  1. Re: Nicht realisierbar

    moppi | 14:31

  2. Re: Siri und diktieren

    SanderK | 14:30

  3. Ich weiss wie man das hin bekommt

    moppi | 14:28

  4. Re: Kenne ich

    BLi8819 | 14:28

  5. Meine Erfahrung als Störungssucher in Luxemburg

    AndyWeibel | 14:26


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel