• IT-Karriere:
  • Services:

Linux: Patches für Kernel-Lockdown in Testing-Zweig aufgenommen

Die Patches zum Kernel-Lockdown sollen den laufenden Linux-Kernel vor Veränderungen schützen. Der Code ist nun in einem Testing-Zweig gelandet - ein wichtiger Schritt auf dem Weg in den Hauptzweig des Linux-Kernels.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Lockdown-Patches für den Linux-Kernel sind nun auf dem langsamen Weg in Richtung Hauptzweig.
Die Lockdown-Patches für den Linux-Kernel sind nun auf dem langsamen Weg in Richtung Hauptzweig. (Bild: Leandro Neumann Ciuffo, flickr.com/CC-BY 2.0)

Der Quellcode für den sogenannten Kernel-Lockdown ist in den Testing-Zweig des Security-Subsystems von Linux eingepflegt worden. Das berichtet der für die Patches inzwischen zuständige Entwickler Matthew Garrett auf Twitter. Der Entwickler hatte die Pflege der Patches nach jahrelangen Diskussionen um den Code und dessen Ausgestaltung im Frühjahr dieses Jahres offiziell übernommen.

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen
  2. Rems-Murr-Kliniken gGmbH, Winnenden

Zuvor waren die Änderungen von dem Entwickler David Howells erstellt und gepflegt worden, der dafür mehr Anerkennung verdiene als Garrett selbst, wie der bei Google angestellte Entwickler schreibt. Grundlegendes Ziel der Patches ist es, dafür zu sorgen, dass der laufende Linux-Kernel von einem Angreifer nicht dauerhaft verändert werden kann.

Dafür wird unter anderem der Zugriff auf bestimmte Kernel-Schnittstellen verhindert. Das geht sogar so weit, dass damit der Root-Nutzer (UID-0) teilweise vom laufenden Kernel mit seinen Systemberechtigungen (Ring-0) getrennt werden soll. Solch eine Trennung existiert bisher nicht. Zuletzt hatte Garrett die Funktion als Linux-Security-Module (LSM) umgearbeitet. Bekannte LSM sind etwa Selinux oder Apparmor, die von den meisten Linux-Distributionen eingesetzt werden.

Die Aufnahme in den Testing-Zweig ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Aufnahme in den Hauptzweig des Kernels. So zeugt dies davon, dass der für das Security-Subsystem zuständige Maintainer James Morris den Code für ausgereift hält. Sollte sich der Code in dem Testzweig bewähren, ist es zudem wahrscheinlich, dass mittelfristig auch Linux-Entwicklungschef Torvalds die Patches zum Kernel-Lockdown zur Aufnahme akzeptiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 34,49€
  3. gratis (bis 22.04.)

Anonymous42 18. Aug 2019

Für mich klingt die Zeile nach totalen Blödsinn. Der Root-Nutzer (UID-0) hat mit den...


Folgen Sie uns
       


Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial

Wir zeigen, wie sich Untertitel per KI-Spracherkennung erzeugen lassen.

Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /