Abo
  • Services:
Anzeige
Opensuse Factory wird eine Rolling-Release-Distribution.
Opensuse Factory wird eine Rolling-Release-Distribution. (Bild: Opensuse.org - GFDL 1.2)

Linux: Opensuse Factory wird Rolling-Release-Distribution

Aus der immer wieder ins Stocken geratenen Entwicklungsversion Opensuse Factory wird eine getestete und annähernd stabile Rolling-Release-Version. Tumbleweed wird damit mittelfristig abgelöst.

Anzeige

Das Rolling-Release-Modell mit ständig aktueller und getesteter Software wird nun auch für Opensuse Factory verwendet, wie das Entwicklerteam mitteilt. Aus der Entwicklungsversion, die oft schwerwiegende Fehler enthalten hatte, soll damit eine "zuverlässige und bleeding-edge Linux-Distribution werden".

Von diesem Schritt erhoffen sich die Beteiligten vor allem eine kürzere Stabilisierungsphase für Veröffentlichungen der Hauptversionen, was das Erstellen dieser vereinfachen soll. Um den reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, dürfen neue Pakete nicht direkt in den Factory-Zweig eingepflegt werden. Stattdessen werden neue Pakete in einem Staging- oder Development-Projekt ausgiebig getestet. Dazu wird die Software mit dem Open Build Service gebaut und anschließend automatisch mit Hilfe von OpenQA getestet. Die Software wird anschließend zu Abbildern zusammengefasst, erneut automatisiert, eventuell auch manuell getestet und erst danach in Factory veröffentlicht.

Diese Vorgehensweise soll die Verantwortlichkeiten der verschiedenen Betreuer von Paketen und Tester stärker ausgleichen und deren Aufwand durch die Automatisierung etwas verringern. Ein detaillierter Überblick über den Entwicklungsprozess und die Festlegungen des neuen Factory-Zweiges findet sich im Opensuse-Wiki.

Bisher pflegte der Kernel-Maintainer Greg Kroah-Hartman die Tumbleweed-Distribution, die unterschiedliche Repositories zusammenfasste und so eine Art Rolling-Release-Distribution von Opensuse darstellte. Doch bereits vor wenigen Wochen kündigte Kroah-Hartman an, diese nicht mehr aktiv zu verwenden und nur noch sporadisch zu betreuen. Weiter schrieb er, Tumbleweed beenden zu wollen, sobald die neue Factory-Distribution die notwendigen Anforderungen für einen kompletten Ersatz erfülle.

Zur Installation der neuen Factory-Version können Opensuse-Nutzer ihrer Softwarequellen einfach umstellen und die Pakete aktualisieren, ISO-Abbilder stehen ebenfalls bereit.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 31. Jul 2014

Genau und das von dir erwähnte manchmal soll in Zukunft zu einem garnicht werden.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Bonn, Trier, Saarbrücken, Münster
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, Dortmund, Hamburg, Heidelberg, München, Stuttgart
  4. Spheros GmbH, Gilching bei München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 192,90€ bei Alternate gelistet
  2. und bis zu 50€ Cashback erhalten
  3. und Halo Wars 2 + zwei weitere Games gratis erhalten + dank Nvidia-Aktion Tom Clancy’s Ghost...

Folgen Sie uns
       


  1. UEFI-Update

    Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten

  2. Sledgehammer Games

    Call of Duty WWII spielt wieder im Zweiten Weltkrieg

  3. Mobilfunk

    Patentverwerter klagt gegen Apple und Mobilfunkanbieter

  4. Privatsphäre

    Bildungsrechner spionieren Schüler aus

  5. Raumfahrt

    Chinesischer Raumfrachter Tanzhou 1 dockt an Raumstation an

  6. Die Woche im Video

    Kein Saft, kein Wumms, keine Argumente

  7. Windows 7 und 8

    Github-Nutzer schafft Freischaltung von neuen CPUs

  8. Whitelist umgehen

    Node-Server im Nvidia-Treiber ermöglicht Malware-Ausführung

  9. Easy S und Easy M

    Vodafone stellt günstige Einsteigertarife ohne LTE vor

  10. UP2718Q

    Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Linux auf dem Switch: Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
Linux auf dem Switch
Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
  1. Digital Ocean Cloud-Hoster löscht versehentlich Primärdatenbank
  2. Google Cloud Platform für weitere Microsoft-Produkte angepasst
  3. Marktforschung Cloud-Geschäft wächst rasant, Amazon dominiert den Markt

Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs
  2. Grafikkarten AMD stellt Radeon RX 560 und Radeon RX 550 vor
  3. Grafikkarte AMDs Radeon RX 580 nutzt einen 8-Pol-Stromanschluss

Galaxy S8 vs. LG G6: Duell der Pflichterfüller
Galaxy S8 vs. LG G6
Duell der Pflichterfüller
  1. Smartphones Es wird eine spezielle Microsoft Edition des Galaxy S8 geben
  2. Galaxy S8 und S8+ im Kurztest Samsung setzt auf langgezogenes Display und Bixby
  3. Smartphones Samsungs Galaxy S8 könnte teuer werden

  1. Re: Davon merke ich nichts.

    maverick1977 | 05:13

  2. Re: Fehleranfälliger Tor Browser?

    Apfelbrot | 03:51

  3. Re: Bootzeit?

    ve2000 | 03:23

  4. Re: Weltveränderung

    Niaxa | 02:06

  5. Re: Weltveränderung

    m9898 | 01:49


  1. 12:40

  2. 11:55

  3. 15:19

  4. 13:40

  5. 11:00

  6. 09:03

  7. 18:01

  8. 17:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel