• IT-Karriere:
  • Services:

Legal, illegal, scheißegal

Doch zusätzlich zu der Unwissenheit oder Schlampigkeit gibt es eben noch einen zweiten Grund, warum Unternehmen gegen die GPL verstoßen. Um bei dem Beispiel von Welte zu bleiben: In der Abfallwirtschaft gibt es Unternehmen, die etwa bewusst gegen Umweltauflagen verstoßen, weil ihnen das Wettbewerbsvorteile bringt. In der IT-Wirtschaft gibt es Unternehmen, die die Bedingungen der GPL einfach bewusst ignorieren, um die eventuell komplizierten Bedingungen nicht erfüllen zu müssen. Oder schlicht, um die Arbeit anderer zum eigenen Vorteil zu nutzen.

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Schöneck/Vogtland, Hamburg, St. Ingbert, Pilsen (Tschechien)
  2. PROBAT Bau AG, Feldkirchen

Bekannte Fälle, in denen sich Unternehmen weigern, der GPL zufolge den Quellcode bereitzustellen, finden sich etwa immer wieder bei Android-Distributoren und -Herstellern, die ihre Gerätetreiber nicht veröffentlichen wollen, obwohl diese im Sinne der GPL als abgeleitetes Werk ebenfalls unter die GPL fallen. In besonders krassen Fällen ist Unternehmen wie dem ARM-Hersteller Allwinner in der Vergangenheit sogar schon vorgeworfen worden, die Lizenzverletzungen bewusst verschleiern zu wollen, statt diese einfach durch eine Veröffentlichung des Quellcodes zu beheben.

Diese Missachtung von Urheber- und Lizenzrechten wird zusätzlich noch dadurch verstärkt, dass große Unternehmen wie Intel, Google oder Qualcomm zwar keinerlei Probleme damit haben, Patentstreitigkeiten mit Strafzahlungen im Bereich von Hunderten oder gar Milliarden von US-Dollarn durchzufechten. Aber auf die Durchsetzung ihre Rechte im Sinne der GPL verzichten die Unternehmen oft einfach völlig, statt ihre Konkurrenz oder auch Partner dafür öffentlich anzuprangern.

Das führt aber wiederum dazu, dass die Durchsetzung der GPL einigen wenigen unabhängigen Entwicklern überlassen bleibt, die sich für ihr Urheberrecht, die Community sowie die Rechte der Nutzer einsetzen. Das ignorante Verhalten bietet aber auch Trittbrettfahrern wie Patrick McHardy viel Spielraum, der sich an seinen Abmahnaktivitäten persönlich bereichert haben soll, was McHardy natürlich bestreitet.

Golem Akademie
  1. Terraform mit AWS
    14./15. September 2021, online
  2. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management
    26.-30. April 2021, online
Weitere IT-Trainings

Es bleibt zu hoffen, dass es in der Medienöffentlichkeit wie in dem aktuellen Fall zwischen McHardy und Geniatech langfristig zu einem Umdenken in der IT in Bezug auf die GPL kommt. Zumindest die Kernel-Community hat ihre Konsequenz aus dem Verhalten von McHardy schon gezogen und will sich künftig besser gegen Copyright-Trolle wappnen. Das hilft hoffentlich auch der GPL.

IMHO ist der Kommentar von Golem.de. IMHO = In My Humble Opinion (Meiner bescheidenen Meinung nach)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Mein Name ist Hase, ...
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Sniper Ghost Warrior 3 - Season Pass Edition für 4,99€, Sherlock Holmes: The Devil's...
  3. 23,99€
  4. 4,19€

metux 19. Okt 2018

Ahja ? Ich erinnere mich noch gut, als zB. die MSVC-Lizenz lustige Klauseln hatte, die...

metux 18. Okt 2018

Die verrammelten Geräte sind in den allermeisten Fällen alles andere als sicher. Kann...

metux 18. Okt 2018

Sehe ich absolut genauso. Von mir aus soll er ruhig stinkreich damit werden, sofern die...

metux 18. Okt 2018

Dann sind die Freiwilligen aber ziemlich dusselig gewesen, wenn sie sich auf solch eine...

metux 18. Okt 2018

Das ist deren Problem, wenn die sich auf solchen Murks einlassen. Ich stelle solche...


Folgen Sie uns
       


Samsung QLED 8K Q800T - Test

Samsungs preisgünstiger 8K-Fernseher hat eine tolle Auflösung, schneidet aber insgesamt nicht so gut ab.

Samsung QLED 8K Q800T - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /