Linux Mint, BMW: Von Pimmelgate und Pokémon

Was am 1. August 2022 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Linux Mint, BMW: Von Pimmelgate und Pokémon
(Bild: Pixy.org/CC0 1.0)

Linux Mint 21 verfügbar: Die Linux-Distribution Linux Mint Cinnamon Edition ist in Version 21 mit Codenamen Vanessa erschienen, wie die Entwickler in ihrem Blog schreiben. Dabei handelt es sich um ein LTS-Release, das bis ins Jahr 2027 unterstützt werden soll. Der von der Grundlage Ubuntu genutzte Snap Store ist weiter deaktiviert. (sg)

Stellenmarkt
  1. Informatiker/in (FH) (m/w/d)
    Ruhrverband, Essen
  2. Projektleiter (w/m/d)
    youknow GmbH, Dortmund
Detailsuche

Neuigkeiten von Pokémon: Die Firma hinter den Sammelmonstern Pokémon will am 3. August 2022 um 15 Uhr neue Informationen über kommende Spiele bekanntgeben - unter anderem über Karmesin und Purpur. Der Stream läuft über den offiziellen Kanal auf Youtube. (ps)

BMW erweitert Batterieproduktion in Leipzig: Der Münchner Autohersteller BMW hat in seinem Leipziger Werk eine zweite Produktionslinie für Batteriemodule gestartet. Die neue Linie fertigt Module für den vollelektrischen BMW i4, der im Münchner Werk gebaut wird. Im Mai 2021 war die erste Linie an den Start gegangen, die Module für den BMW iX liefert. (fg)

Ermittlungen zu Pimmelgate eingestellt: Die Staatsanwaltschaft Hamburg ermittelt seit März 2022 nicht mehr nach einem kritischen Tweet eines Nutzers zum Hamburger Innensenator Andy Grote (SPD). In dem Tweet war Grote als "so 1 Pimmel" bezeichnet worden. Die Staatsanwaltschaft verwies nun laut Hamburger Abendblatt (Paywall) auf ein "fehlendes öffentliches Interesse an der weiteren Strafverfolgung". Grote hatte auf eine eigene Strafanzeige verzichtet. (fg)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hacking
Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher

Mit einer neuen Version des Bad-USB-Sticks Rubber Ducky lassen sich Rechner noch leichter angreifen und neuerdings auch heimlich Daten ausleiten.

Hacking: Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher
Artikel
  1. Kilimandscharo: Tanzania Telecommunications bringt Glasfaser auf 3.720 Meter
    Kilimandscharo
    Tanzania Telecommunications bringt Glasfaser auf 3.720 Meter

    Der Campingplatz Horombo Hut bietet Glasfaser-Internet auf 3.720 Meter Höhe. Bald soll auch der höchste Berggifel des Kilimandscharo versorgt werden..

  2. E-Mountainbike Graveler 29 Zoll: Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete
    E-Mountainbike Graveler 29 Zoll
    Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete

    Aldi bietet ein sportliches E-Bike für knapp 1.000 Euro an. Das Graveler 29 Zoll ist für unwegsames Gelände und die Stadt gedacht und dabei recht leicht.

  3. Sprachanschlüsse: Telekom erhöht die Preise
    Sprachanschlüsse
    Telekom erhöht die Preise

    Wer nur telefonieren will, muss bei der Telekom etwas mehr zahlen. Das betrifft die Call-Start-Tarife.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 10%-Gaming-Gutschein bei eBay • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Palit RTX 3090 Ti 1.391,98€, Zotac RTX 3090 1.298,99€, MSI RTX 3080 Ti 1.059€) • PS5 bei Amazon • HP HyperX Gaming-Maus 29€ statt 99€ • MindStar (ASRock RX 6900XT 869€) • Bester 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /