Abo
  • IT-Karriere:

Linux-Laptop: System 76 bereitet ersten Coreboot-Laptop vor

Der für seine Geräte mit vorinstalliertem Linux bekannte Hersteller System 76 will schon in wenigen Wochen einen ersten Laptop mit der freien Firmware Coreboot verteilen. Das System bleibt vorerst aber wohl interessierten Hackern vorbehalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Laptop Darter Pro von System 76 wird mit Coreboot verteilt.
Der Laptop Darter Pro von System 76 wird mit Coreboot verteilt. (Bild: System 76)

Erst seit rund einem halben Jahr arbeitet der für seine Geräte mit vorinstalliertem Linux bekannte Hersteller System 76 offiziell an der Unterstützung der freien Firmware Coreboot. In nur wenigen Wochen will der Hersteller nun bereits Rechner mit Coreboot verteilen.

Stellenmarkt
  1. ABB AG, Mannheim
  2. DFN-CERT Services GmbH, Hamburg

Dabei handelt es sich um eine Sonderedition des Laptops Darter Pro, die zur diesjährigen Open Source Firmware Conference (OSFC) erstellt wird. Kunden, die den Laptop in dieser Variante erwerben, erhalten ein kostenloses Ticket zur OSFC, die in Gebäuden von Google und Facebook im Silicon Valley stattfindet.

Zusätzlich zu Coreboot als eigentliche Firmware nutzt der Darter Pro in der OFSC-Variante das sogenannte Linuxboot. Dabei handelt es sich um eine Firmware-Variante auf Basis des Linux-Kernels und einer kleinen Userspace-Umgebung, die als eine Art erster Bootloader für ein vollständiges Linux-System dient. Linuxboot ist ursprünglich für jene Hardware gedacht, auf der sich das vorhandene proprietäre UEFI nicht vollständig durch Coreboot ersetzen lässt. Unterstützt wird Linuxboot unter anderem von Google und Facebook, die die Technik auf ihren Servern einsetzen wollen.

Die vorinstallierte Firmware soll sich von den Nutzern aber auch gegen das freie UEFI-Projekt Tianocore oder die Bootloader Slimbootloader sowie U-Boot austauschen lassen. Aufgrund der Verknüpfung mit der Konferenz ist davon auszugehen, dass sich das Angebot primär an jene Nutzer richtet, die Interesse daran haben, an und mit der freien Firmware zu basteln. Wann dieser oder auch weitere Laptops des Herstellers standardmäßig mit Coreboot erhältlich sein werden, ist derzeit noch nicht abzusehen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 204,90€

Schnarchnase 12. Aug 2019 / Themenstart

Ja definitiv. Ich habe in Coreboot plus Payload deutlich mehr Vertrauen als in den UEFI...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test

Der Mercedes GLC F-Cell ist eines der wenigen Serienfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb. Wir haben das Auto getestet.

Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


      •  /