Abo
  • Services:

Linux: Kernel-Modul für Exfat bei Github

Ein bislang unbekannter Entwickler hat ein Kernel-Modul für Microsofts Exfat-Dateisystem bei Github veröffentlicht. Bislang lassen sich nur Treiber über Fuse nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Für das auf SD-Karten verwendete Dateisystem Exfat gibt es ein Kernel-Modul.
Für das auf SD-Karten verwendete Dateisystem Exfat gibt es ein Kernel-Modul. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Bei Github ist der Code für ein Kernel-Modul veröffentlicht worden, mit dem sich Microsofts Exfat-Dateisystem einbinden lässt. Bislang gibt es für Exfat lediglich Treiber, die sich mit Fuse (Filesystem in Userspace) nutzen lassen und dementsprechend etwas langsamer sind als direkt eingebundene Treiber. Weil Microsoft Exfat-Patente hält, wird der Exfat-Nofuse-Treiber wohl nicht offiziell in den Linux-Kernel integriert.

Stellenmarkt
  1. GoDaddy, Hürth
  2. Securiton GmbH IPS Intelligent Video Analytics, München

Der bislang unbekannte Entwickler hat den Code unter dem Alias "rxrz" bei Github veröffentlicht. In der spärlichen Beschreibung heißt es, Rxrz habe den Code des Exfat-Nofuse-Treibers mit der Kernel-Version 3.8.11 lesend und schreibend getestet. Beim aktuellen Linux 3.9 gebe der Treiber hingegen die Fehlermeldung "mutex_lock" aus. Er hoffe, dass jemand den Fehler später beseitigen werde. Ein Nutzer hat den Treiber zwar erfolgreich unter Linux 3.9.7 kompiliert und verwendet. In seiner Version hängt sich der Linux-Kernel allerdings beim Lesen von Exfat-Medien auf.

Exfat wird standardmäßig auf zahlreichen SD-Karten eingesetzt, die nicht ohne weiteres unter Linux gelesen oder beschrieben werden können. Da Microsoft die Spezifikationen für das Dateisystem nicht veröffentlicht hat und zahlreiche Patente auf Exfat hält, war es schwierig, einen Open-Source-Treiber umzusetzen. Exfat baut zwar auf FAT (File Allocation Table) auf, bringt aber wesentliche Unterschiede mit sich. Einen proprietären und kostenpflichtigen Treiber für Linux und Android gibt es von Tuxera, und Sharp hat mit Microsofts Einwilligung ebenfalls einen Exfat-Treiber für Android entwickelt.

Um mögliche Patentverletzungen zu vermeiden, gibt es nur freie Treiber, die sich mit Fuse nutzen lassen. Über Fuse können auch Treiber für die Dateisysteme Ntfs oder ZFS genutzt werden, da sie nur über eine Zwischenschicht mit dem Linux-Kernel kommunizieren und so Lizenzprobleme vermeiden. Für Microsofts Ntfs-Dateisystem gibt es hingegen seit geraumer Zeit ein Kernel-Modul, dessen Code auch von der Community Edition von Tuxeras Ntfs-Treiber sowie aus dem unabhängigen Ntfs-Projekt stammt. Die beiden Projekte wurden im April 2011 zusammengeführt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 554€ + Versand (Bestpreis!)
  2. (u. a. Nvidia SHIELD TV inkl. Fernbedienung und Controller für 188€ statt 229€ im Vergleich...
  3. 433€ + Versand (Bestpreis!)
  4. 481€ + Versand (Bestpreis!)

R00tR4v3n 26. Jun 2013

Das ist ja schön für Dich, aber - glaub es kaum - es gibt auch noch andere...

Lala Satalin... 26. Jun 2013

Man hätte zumindest einmal eine stabile Schnittstelle.


Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Fazit

Die Handlung von Detroit: Become Human gefällt uns gut. Sie ist hervorragend geschrieben, animiert und geschnitten. Die Geschichte der Androiden wirkt auch im Vergleich mit früheren Werken von Quantic Dream viel erwachsener und intelligenter, vor allem gegenüber dem direkten Vorgänger Beyond Two Souls.

Detroit Become Human - Fazit Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

    •  /