Abo
  • Services:
Anzeige
Kernel-Maintainer Kroah-Hartman arbeitet künftig für die Linux-Foundation.
Kernel-Maintainer Kroah-Hartman arbeitet künftig für die Linux-Foundation. (Bild: Sebastian Oliva/CC-BY-SA 3.0)

Linux-Kernel: Greg Kroah-Hartman verlässt Suse

Kernel-Maintainer Kroah-Hartman arbeitet künftig für die Linux-Foundation.
Kernel-Maintainer Kroah-Hartman arbeitet künftig für die Linux-Foundation. (Bild: Sebastian Oliva/CC-BY-SA 3.0)

Der Maintainer der stabilen Linux-Kernel, Greg Kroah-Hartman, verlässt Suse und wird künftig für die Linux-Foundation arbeiten. Kroah-Hartman betreut außerdem die Treiberentwicklung von Linux.

Sehr unscheinbar kündigt Linux-Entwickler Greg Kroah-Hartman seinen Fortgang von Suse an: "Meine E-Mail-Adresse hat sich geändert." Die anderen Entwickler sollten darauf achten, dass "kein Patch verloren geht." Der derzeitige Maintainer der stabilen Linux-Kernel arbeitet künftig für die Linux-Foundation.

Anzeige

Der US-Webseite Arstechnica erklärte Kroah-Hartman, dass es "nie Konflikte mit Suse gab, da die Leute dort wussten, wie wichtig einzelne Entwickler in der Linux-Community sind." Er kann nun "mehr Zeit darauf verwenden, mit anderen Unternehmen zu kommunizieren sowie Linux in den Bereichen zu helfen, die nicht notwendigerweise im Interesse meines vorigen Arbeitgebers lagen."

Neben seiner Tätigkeit als Maintainer des Stable-Entwicklungszweiges wird Kroah-Hartman auch weiter verantwortlich für die Treiber des Linux-Kernel sein. Er initiierte vor kurzem die regelmäßige Veröffentlichung von Langzeit-Kerneln und trieb in der Vergangenheit die Veröffentlichung von Microsofts Hyper-V-Treibern für Linux maßgeblich an. Er hatte Microsoft auf offensichtliche Lizenzverstöße hingewiesen, was dazu führte, dass Microsoft die Treiber unter der GPL lizenzierte.

Dazu sagt Kroah-Hartman: "Der ursprüngliche Treiber war über 20.000 Zeilen lang. (...) Mit viel Aufräumarbeiten zählt er nur noch rund 7.000 Zeilen. Diese Minderung zeigt, dass die Zusammenarbeit mit der Linux-Community Unternehmen dazu befähigt, ihren Code zu reduzieren, was dazu führt, dass Code schneller wird, einfacher zu pflegen und weniger fehleranfällig ist."


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns (KZVB), München
  2. Die Deutsche Immobilien Gruppe, Düren
  3. Ratbacher GmbH, Görlitz
  4. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 47,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Auswahl SOC *Kopfschüttel*

    david_rieger | 20:14

  2. Re: Warum muss heutzutage alles "gerettet" werden ?

    Lemo | 20:12

  3. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    SchmuseTigger | 20:05

  4. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    blubberlutsch | 20:02

  5. Re: Rechtssystem untergraben

    SelfEsteem | 19:59


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel