Abo
  • IT-Karriere:

Linux-Kernel: Greg Kroah-Hartman verlässt Suse

Der Maintainer der stabilen Linux-Kernel, Greg Kroah-Hartman, verlässt Suse und wird künftig für die Linux-Foundation arbeiten. Kroah-Hartman betreut außerdem die Treiberentwicklung von Linux.

Artikel veröffentlicht am ,
Kernel-Maintainer Kroah-Hartman arbeitet künftig für die Linux-Foundation.
Kernel-Maintainer Kroah-Hartman arbeitet künftig für die Linux-Foundation. (Bild: Sebastian Oliva/CC-BY-SA 3.0)

Sehr unscheinbar kündigt Linux-Entwickler Greg Kroah-Hartman seinen Fortgang von Suse an: "Meine E-Mail-Adresse hat sich geändert." Die anderen Entwickler sollten darauf achten, dass "kein Patch verloren geht." Der derzeitige Maintainer der stabilen Linux-Kernel arbeitet künftig für die Linux-Foundation.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  2. über experteer GmbH, Stuttgart

Der US-Webseite Arstechnica erklärte Kroah-Hartman, dass es "nie Konflikte mit Suse gab, da die Leute dort wussten, wie wichtig einzelne Entwickler in der Linux-Community sind." Er kann nun "mehr Zeit darauf verwenden, mit anderen Unternehmen zu kommunizieren sowie Linux in den Bereichen zu helfen, die nicht notwendigerweise im Interesse meines vorigen Arbeitgebers lagen."

Neben seiner Tätigkeit als Maintainer des Stable-Entwicklungszweiges wird Kroah-Hartman auch weiter verantwortlich für die Treiber des Linux-Kernel sein. Er initiierte vor kurzem die regelmäßige Veröffentlichung von Langzeit-Kerneln und trieb in der Vergangenheit die Veröffentlichung von Microsofts Hyper-V-Treibern für Linux maßgeblich an. Er hatte Microsoft auf offensichtliche Lizenzverstöße hingewiesen, was dazu führte, dass Microsoft die Treiber unter der GPL lizenzierte.

Dazu sagt Kroah-Hartman: "Der ursprüngliche Treiber war über 20.000 Zeilen lang. (...) Mit viel Aufräumarbeiten zählt er nur noch rund 7.000 Zeilen. Diese Minderung zeigt, dass die Zusammenarbeit mit der Linux-Community Unternehmen dazu befähigt, ihren Code zu reduzieren, was dazu führt, dass Code schneller wird, einfacher zu pflegen und weniger fehleranfällig ist."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Nokia 2720 Flip - Hands on

Mit dem Nokia 2720 Flip hat HMD Global ein neues Klapphandy vorgestellt. Dank dem Betriebssystem KaiOS lassen sich auch Apps wie Google Maps oder Whatsapp verwenden.

Nokia 2720 Flip - Hands on Video aufrufen
Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

    •  /