Linux-Hardware: Librem-Macher Purism sucht private Investments

Der für seine Linux-Hardware bekannte Hersteller Purism sucht nach privaten Investoren und gibt dafür spezielle Anleihen heraus.

Artikel veröffentlicht am ,
Das eingesammelte Geld soll unter anderem für die Software-Entwicklung des Librem 5 genutzt werden.
Das eingesammelte Geld soll unter anderem für die Software-Entwicklung des Librem 5 genutzt werden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Der für seine besonders freie Linux-Hardware bekannte Hersteller Purism hat ein eigenes Investment-Programm zur besseren Finanzierung seiner Arbeiten gestartet. Das ist ein für das Unternehmen ungewöhnlicher Schritt, da bisher die Produktion neuer Hardware eher über bereits erzielte Erlöse aus dem Verkauf finanziert wurde - oder auch über eine Art Anschubfinanzierung per Crowdfunding. Das reicht nun offenbar nicht mehr aus.

Stellenmarkt
  1. Cyber-Analystin / Cyber-Analyst (w/m/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. IT-Softwareentwickler/-in mit dem Schwerpunkt Web-Entwicklung (m/w/d)
    awk AUSSENWERBUNG GmbH, Koblenz
Detailsuche

Konkret gibt Purism sogenannte Wandelanleihen heraus, die zunächst als normale verzinste Anleihe gilt. Der Linux-Hersteller verspricht hier einen Zins von drei Prozent im Jahr. Darüber hinaus verspricht Purism weitere acht Prozent, wenn die Anleihe letztlich in Firmenanteile (Equity) für Purism selbst umgewandelt wird.

Mit dem eingesammelten Geld will Purism "zusätzliche Teile in Vorbereitung auf große Lagerbestände" beschaffen sowie das Geld für die eigene Softwareentwicklung vor allem mit Blick auf "konvergentere Anwendungen in PureOS für das Librem-5-Smartphones verwenden", heißt es in der Ankündigung. Mit dem Librem 5 (Test) erstellt das Team ein Linux-Smartphone, das anders als Android eine klassische Linux-Distribution nutzt und auf komplett freie Treiber aufsetzt. Darüber hinaus soll sich das Smartphone als kleiner Desktop-Ersatz eignen, wofür es die konvergenten Apps braucht, die sowohl auf einem Smartphone als auch auf dem Desktop laufen.

Purism nutzt als Geschäftsform eine sogenannte Social Purpose Company, deren Idee teilweise mit einer gGmbH in Deutschland vergleichbar ist. Immerhin hat sich das Unternehmen bestimmten Zielen des Gemeinwohls verpflichtet, darf dabei aber anders als gemeinnützige Vereine (Non-Profit) explizit Gewinn erwirtschaften. Das initiale Finanzierungsziel von 3 Millionen US-Dollar hat Purism eigenen Angaben zufolge innerhalb weniger Tage bereits übertroffen. Die Ausgabe der Anleihen läuft aber noch rund zwei Monate.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Twitter
Was bisher bei Elon Musks Twitter 2.0 geschah

Nach der Twitter-Übernahme durch Elon Musk ist klar: Das Netzwerk hat wesentlich weniger Mitarbeiter. Es ist aber noch viel mehr passiert.
Ein Bericht von Oliver Nickel

Twitter: Was bisher bei Elon Musks Twitter 2.0 geschah
Artikel
  1. Responsible Disclosure: Obi macht das Melden einer Sicherheitslücke schwer
    Responsible Disclosure
    Obi macht das Melden einer Sicherheitslücke schwer

    Ein Sicherheitsforscher hat eine Lücke bei mehreren Unternehmen und Stadtverwaltungen gemeldet. Obi machte es ihm besonders schwer.

  2. Telefónica: Warum der LTE-Ausbau in der U-Bahn so lange dauert
    Telefónica
    Warum der LTE-Ausbau in der U-Bahn so lange dauert

    Seit August 2010 laufen in Deutschland LTE-Netze. Nun wird 5G langsam wichtiger, doch die Berliner U-Bahn ist noch immer nicht für alle mit 4G versorgt.

  3. Sono Motors: Solarauto Sion steht vor dem Aus
    Sono Motors
    Solarauto Sion steht vor dem Aus

    Sono Motors hat nicht mehr genug Geld für den Aufbau der Serienproduktion des Solarautos Sion. Nun soll die Community finanziell helfen. Mal wieder.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon • Samsung SSDs bis -28% • Rabatt-Code für ebay • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% • HyperX PC-Peripherie -56% • Google Pixel 6 & 7 -49% • PS5-Spiele günstiger • Tiefstpreise: Palit RTX 4080 1.369€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ [Werbung]
    •  /