Abo
  • IT-Karriere:

Linux-Handbuch: Umfassendes Nachschlagewerk als Openbook erhältlich

Das Nachschlagewerk "Linux - Das umfassende Handbuch" ist als HTML-Version kostenlos erhältlich. Es behandelt die Grundlagen nicht nur von Linux, sondern auch von OpenBSD.

Artikel veröffentlicht am ,
Linux - Das umfassende Handbuch vermittlet Grundlangen zu Linux und OpenBSD für Einsteiger und versierte Anwender.
Linux - Das umfassende Handbuch vermittlet Grundlangen zu Linux und OpenBSD für Einsteiger und versierte Anwender. (Bild: Galileo Computing)

Mit "Linux - Das umfassende Handbuch" wollen die Autoren Johannes Plötner und Steffen Wendzel auf über 1.200 Seiten eine Übersicht über Linux und OpenBSD bieten. Das Nachschlagewerk, das mittlerweile in der fünften Auflage beim Verlag Galileo Computing erschienen ist, beschreibt die Grundlagen zur Nutzung der freien Betriebssysteme von der Installation bis hin zur Administration. Inzwischen können Leser den Inhalt online in einer HTML-Version durchstöbern.

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Hechingen
  2. Hochschule Heilbronn, Heilbronn

Das Buch beginnt mit einer kurzen Einführung in die Geschichte von Linux und BSD und beschreibt den grundlegenden Gedanken hinter freier Software und freien Lizenzen. Die ersten Kapitel umfassen die Installation der Betriebssysteme. Des Weiteren wird die Infrastruktur der Unix-basierten Systeme beschrieben, etwa der Kernel und die Prozessverwaltung.

Aber auch Grundlagen zur Nutzung sollen den Lesern in dem Buch vermittelt werden. Informationen gibt es zu den verschiedenen Desktops, etwa KDE und Gnome sowie Xfce und Lxde. Weitere Kapitel beschreiben die Verwendung der Shell und listen wichtige Befehle auf. Auch Grundanwendungen wie der Konsoleneditor Vi und die Werkzeugsammlung Emacs werden beschrieben.

Für Systemadministratoren wird die Benutzerverwaltung umrissen sowie die Grundlagen für den Einsatz im Serverbereich beschrieben, etwa als E-Mail- oder Dateiserver mit Samba in einer Windows-Umgebung.

"Linux - Das umfassende Handbuch" eignet sich nicht nur für Einsteiger, sondern auch als Nachschlagewerk für versierte Anwender. Das als Standardwerk bezeichnete Buch ist in digitaler Form für 44,90 Euro als Onlinebuch erhältlich. In gedruckter Form kostet das Nachschlagewerk 49,90 Euro (ISBN 978-3-8362-1822-1) und enthält zwei DVDs, mit denen Linux und OpenBSD installiert werden können. Außerdem enthalten die Datenträger diverse Werkzeuge und weitere Openbooks zum Thema.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 0,00€
  3. (-78%) 1,11€

Ass Bestos 16. Feb 2012

super lustig :-(

Freepascal 15. Feb 2012

Mein erster Eindruck: Ich frage mich, wer Installationsanleitungen für verschiedenste...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick

Tetris, Pokémon, Super Mario - wir fassen die Geschichte des Game Boy im Video zusammen.

Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick Video aufrufen
e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  2. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  3. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  2. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  3. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus

    •  /