• IT-Karriere:
  • Services:

Linux-Grafiktreiber: Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

Die Version 17.3 der Userspace-Grafiktreiber in Mesa optimieren Spiele dank S3TC und OpenGL-Verbesserungen. Die Treiber-Sammlung erweitert außerdem die Vulkan-Unterstützung für Intel- und AMD-GPUs. Außerdem gibt es einen neuen Treiber von Broadcom, und Etnaviv kann OpenGL 2.1.

Artikel veröffentlicht am ,
Der neue VC5-Treiber nutzt die Grundlagen, die für den Raspberry Pi entstanden sind.
Der neue VC5-Treiber nutzt die Grundlagen, die für den Raspberry Pi entstanden sind. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Wie üblich haben die Entwickler für die aktuelle Version 17.3 der Mesa-Grafikbibliothek diverse Verbesserungen und spezielle Optimierungen an den Linux-Userspace-Treibern vorgenommen. Spieler, die AMD-Karten mit dem freien Treiber verwenden, können nun das mit der Vorversion eingeführte Threaded GL unter anderem auch in Hitman, Spec Ops: The Line oder Saints Row 4 verwenden. Diese und weitere Spiele haben es auf die von AMD zusammen mit Nutzern gepflegte Whitelist für diese Funktion geschafft.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau

Der Treiber für Radeon-Karten, ebenso wie jener für moderne Grafikkarten von Nvidia (NVC0) sowie jener für Intel-Grafik (i915) implementieren darüber hinaus zusätzliche Erweiterungen für OpenGL 4.6. Standardmäßig genutzt werden kann nun auch das Texturkompressionsverfahren S3TC, da die dazugehörigen Patente ausgelaufen sind. S3TC wird in vielen Spielen seit Jahren standardmäßig verwendet.

Erweitert hat das Entwicklerteam auch die Vulkan-Treiber für Intel-GPUs (Anv) und AMD-GPUs (Radv). Radv ist eine Entwicklung der Community und stammt nicht direkt von AMD, das weiter einen proprietären Vulkan-Treiber für Linux pflegt. Radv ist seit rund zwei Monaten außerdem ein offiziell Vulkan-konformer Treiber.

Der per Reverse Engineering erstellte Grafiktreiber Etnaviv für Vivante GPUs unterstützt mit Mesa 17.3 die OpenGL-Version 2.1. Das dürfte insbesondere einige Embedded-Entwickler freuen, die auf die i.MX-SoCs von Freescale setzten, in denen die Vivante-Chips genutzt werden. Neu hinzugekommen im Embedded-Bereich ist auch der VC5-Treiber für den Broadcom-SoC BCM7268. Dieser stammt von Eric Anholt, der inzwischen für Broadcom an den Open-Source-Treibern arbeitet. Eingesetzt wird der Chip, mit dem der VC5-Treiber genutzt werden kann, hauptsächlich in Set-Top-Boxen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Motorola Razr (2019) - Hands on

Das neue Motorola Razr lässt sich wie das alte Razr V3 zusammenklappen - das Display ist allerdings faltbar und geht über die gesamte Innenfläche des Smartphones.

Motorola Razr (2019) - Hands on Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


      •  /