Abo
  • Services:
Anzeige
Erste Versuche der Darstellung von Talos Principle mit Radv hatten noch deutliche Fehler.
Erste Versuche der Darstellung von Talos Principle mit Radv hatten noch deutliche Fehler. (Bild: David Airlie)

Linux-Grafik: Mesa 13.0 bringt freien Vulkan-Treiber für AMD-GPUs

Erste Versuche der Darstellung von Talos Principle mit Radv hatten noch deutliche Fehler.
Erste Versuche der Darstellung von Talos Principle mit Radv hatten noch deutliche Fehler. (Bild: David Airlie)

Der freie Vulkan-Treiber für AMD-Grafikchips in Mesa 13.0 ist eine Community-Entwicklung und stammt nicht von AMD selbst. Darüber hinaus beherrschen die freien Treiber OpenGL 4.5, allerdings noch mit einigen Einschränkungen.

Nur wenige Monate nach der Veröffentlichung eines Vulkan-Treibers unter Linux für Intel-Grafikchips steht mit der aktuellen Version 13.0 der Userspace-Grafikbibliothek Mesa auch ein Vulkan-Treiber für GPUs von AMD bereit. Dabei handelt es sich aber nicht um die von AMD lang versprochene Offenlegung seines bisher proprietären Vulkan-Treibers für Linux, der als Teil des AMDGPU-Pro-Treibers vertrieben wird.

Anzeige

Der verfügbare Vulkan-Treiber Radv ist vielmehr von Grund auf durch zwei Entwickler der Mesa-Community erstellt worden und basiert auf dem AMDGPU-Kernel-Treiber. Noch ist Radv zwar nicht vollständig kompatibel zur offiziellen Vulkan-Spezifikation, ermöglicht aber trotzdem die Darstellung der Spiele Dota2 und The Talos Principle. Derzeit noch nicht geklärt ist, ob AMD diese Treiber künftig offiziell unterstützen und weiterentwickeln wird oder seine eigene Implementierung offenlegt und damit eine Art Konkurrenzsituation erschafft.

OpenGL 4.5 noch mit Einschränkungen

Zusätzlich zu dem neuen Vulkan-Treiber hat das Team weiter daran gearbeitet, die Unterstützung der OpenGL-Spezifikation auszubauen. So unterstützt Mesa 13.0 selbst die OpenGL-Version 4.5. Offiziell ausgewiesen wird sie derzeit aber nur von dem Intel-Treiber i965. Diese Unterstützung beschränkt sich zudem auf die integrierten GPUs der Chips ab Broadwell oder neuer.

Wegen der derzeit noch ausstehenden Verifizierung durch das Standardisierungsgremium Khronos weisen die Treiber für Nvidia- und AMD-GPUs derzeit aber noch OpenGL 4.3 aus, obwohl diese technisch OpenGL 4.5 unterstützen. Durch das Überschreiben von Umgebungsvariablen kann diese künstlich gesetzte Hürde aber überwunden werden.

Über das VA-API kann mit Mesa 13.0 auch der in Grafikchips verbaute Encoder für H.264 genutzt werden. Per Open-Max-API können H.265-Inhalte decodiert werden. Weitere Details zu Mesa 13.0 finden sich in der Ankündigung.


eye home zur Startseite
nille02 02. Nov 2016

Das ist bisher doch vollkommen gleichgültig. Das was es für Vulkan gibt, läuft mir dem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ARBURG GmbH + Co KG, Loßburg
  2. LuK GmbH & Co. KG, Bühl
  3. SCHMOLZ+BICKENBACH Edelstahl GmbH, Düsseldorf
  4. Media-Saturn Electronic Online Services GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,00€
  2. 69,99€
  3. (-20%) 23,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Energielabels

    Aus A+++ wird nur noch A

  2. Update 1.2

    Gog.com-Client erhält Cloud-Speicheroption und fps-Zähler

  3. HTTPS

    US-Cert warnt vor Man-In-The-Middle-Boxen

  4. Datenrate

    Facebook und Nokia bringen Seekabel ans Limit

  5. Grafikkarte

    Zotac will die schnellste Geforce GTX 1080 Ti stellen

  6. Ab 2018

    Cebit findet künftig im Sommer statt

  7. Google

    Maps erlaubt Teilen des eigenen Standortes in Echtzeit

  8. Datengesetz geplant

    Halter sollen Eigentümer von Fahrzeugdaten werden

  9. Nintendo Switch

    Leitfähiger Schaumstoff löst Joy-Con-Probleme

  10. Stack Overflow

    Deutsche Entwickler fühlen sich unterbezahlt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Earbuds mit Sensor Apple beantragt Patent auf biometrische Kopfhörer
  2. Apple Park Apple bezieht das Raumschiff
  3. Klage gegen Steuernachzahlung Apple beruft sich auf europäische Grundrechte

Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Facebook & Co Bis zu 50 Millionen Euro Geldbuße für Hasskommentare
  2. OCP Facebook rüstet das Rechenzentrum auf
  3. Social Media Facebook verbietet Datennutzung für Überwachung

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

  1. Re: Fachlich und ortographischer Fail

    sneaker | 22:52

  2. Re: Leider alternativ-los...

    Neuro-Chef | 22:51

  3. Re: schöne Sache

    ArcherV | 22:51

  4. Re: Diese Art von Spiel werde ich nie verstehen...

    M.Kessel | 22:50

  5. Re: Wer schaut drauf?

    Dennis | 22:46


  1. 18:59

  2. 18:42

  3. 18:06

  4. 17:39

  5. 17:10

  6. 16:46

  7. 16:26

  8. 16:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel