Abo
  • Services:

Linux-Erfinder: Linus Torvalds erhält Millennium Technology Prize

Für die Entwicklung des Linux-Kernels erhält Linus Torvalds den Millennium Technology Prize der Technology Academy Finland. Der Stammzellforscher Shinya Yamanaka wird ebenfalls ausgezeichnet.

Artikel veröffentlicht am ,
Linus Torvalds erhält den Millennium Technology Prize.
Linus Torvalds erhält den Millennium Technology Prize. (Bild: Technology Academy Finland)

Der Initiator des Linux-Kernels, Linus Torvalds, ist Preisträger des diesjährigen Millennium Technology Prize. Der Preis für technische Innovationen, die die Lebensqualität des Menschen steigern, ist mit etwa 1 Million Euro dotiert und wird von der finnischen Industrie sowie dem finnischen Staat gestiftet.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, Schramberg-Waldmössingen

Die Technology Academy Finland ehrt Torvalds als Gründer des Linux-Kernels, in dessen Entwicklung "73.000 Mann-Jahre" geflossen sind. Die freie Verfügbarkeit des Kernels habe zu der weiten Verbreitung beigetragen.

"Heute nutzen Millionen Computer, Smartphones oder auch digitale Videorekorder, die mit Linux laufen", heißt es in der Ankündigung. Und: "Die Leistungen Torvalds hatten großen Einfluss auf die verteilte Softwareentwicklung, Netzwerktechnologien und die Offenheit des Webs".

Komitee würdigt ethische Leistung Yamanakas

Neben Torvalds wird auch der japanische Stammzellforscher Shinya Yamanaka mit dem Preis ausgezeichnet. Einem Team um Yamanaka gelang es, induzierte pluripotente Stammzellen aus menschlichem Bindegewebe zu erzeugen. Mediziner sind dadurch nicht mehr auf embryonale Stammzellen angewiesen, weshalb das Komitee besonders die ethische Leistung Yamanakas würdigt.

Zu den Preisträgern der vergangenen Jahre gehören unter anderem Tim Berners-Lee für die Erfindung des Webs oder der Erfinder der blauen und grünen LED, Shuji Nakamura.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 125,99€
  2. (u. a. Ni No Kuni 2 29,99€, Dark Souls 3 25,49€)
  3. 199,00€
  4. Code 100SGS3

jude 24. Apr 2012

Ja, ja so kann man sich irren. grat

Caracal 23. Apr 2012

Für mich der Grösste in der IT-Branche. Hoch lebe Linus Torvalds!


Folgen Sie uns
       


Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht

Wir haben uns beim DFKI in Saarbrücken angesehen, wie das Training von Bewerbungsgesprächen mit einer Künstlichen Intelligenz funktioniert.

Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht Video aufrufen
Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
    Tom Clancy's The Division 2 im Test
    Richtig guter Loot-Shooter

    Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
    Von Jan Bojaryn

    1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
    2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

      •  /