Abo
  • Services:
Anzeige
Mit einem Update soll ASPM unter dem Linux-Kernel 3.2 korrekt funktionieren.
Mit einem Update soll ASPM unter dem Linux-Kernel 3.2 korrekt funktionieren. (Bild: Wilfried Wittkowsky)

Linux: Energieverwaltung ASPM in Kernel 3.2

Mit einem Update soll ASPM unter dem Linux-Kernel 3.2 korrekt funktionieren.
Mit einem Update soll ASPM unter dem Linux-Kernel 3.2 korrekt funktionieren. (Bild: Wilfried Wittkowsky)

Eigentlich ist die Unterstützung für ASPM noch in der Testphase für Kernel 3.3. Die Kernel-Entwickler wollen sie dennoch in den aktuellen Kernel 3.2 einbauen. Viele der Patches stammen von Fedora und Ubuntu.

Im aktuellen Kernel 3.2 ist Active State Power Management (ASPM) standardmäßig deaktiviert, denn die fehlerhafte Implementation hatte zu viele Schwierigkeiten bereitet. Geplant war, das optimierte ASPM erst in Kernel 3.3 zu aktivieren. Nun sollen bereits getestete Patches in den aktuellen Kernel nachträglich einfließen.

Anzeige

Probleme mit dem ASPM für PCI Express wurden bereits Mitte 2011 bekannt. Matthew Garrett von Red Hat entwickelte eine Lösung und stellte Ende 2011 Patches bereit, die ASPM zuverlässig im Linux-Kernel umsetzen sollen.

Kernel-Maintainer Greg Kroah-Hartman will in wenigen Tagen ein Kernel-Update mit der Versionsnummer 3.2.5 veröffentlichen. Darin sollen Patches zur Energieverwaltung für PCI-Express-Geräte implementiert werden, die Matthew Garrett im November vorgeschlagen hatte. Sie sollen Probleme mit ASPM lösen, bei denen die Energiesparoptionen für einzelne Geräte falsch gesetzt werden, weil das Bios uneinheitliche Informationen an das Betriebssystem weitergibt.

Eine Liste sollte dann die gerätespezifischen Informationen enthalten, an Hand der die ASPM-Verwaltung des Kernels entsprechende Energieoptionen automatisch und korrekt setzen kann. Garrett schlug vor, die angepassten Geräteinformationen zu sammeln, etwa aus den Herstellerinformationen oder aus den INF-Dateien von Windows, die die Gerätebeschreibungen für die dortigen Treiber enthalten.

Garretts Änderungen sollten zunächst in den nächsten Kernel 3.3 einfließen. Allerdings haben sowohl Ubuntu als auch Fedora die Patches bereits in ihren Versionen des Kernels 3.2 aktiviert und getestet. Nach dem aktuellen Stand ist die Neuimplementierung von ASPM bereits so stabil, dass sie nutzbar ist. Mit korrekt funktionierendem ASPM im Linux-Kernel sinkt die Leistungsaufnahme um bis zu 30 Prozent.


eye home zur Startseite
linuxuser1 07. Feb 2012

Zwischen Windows und Linux meine ich. Nicht zwischen den einzelnen Versionen :D.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Jobware Personalberatung, Düsseldorf
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  3. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. (-80%) 2,99€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  2. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  3. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  4. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  5. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  6. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  7. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  8. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  9. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  10. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

  1. Re: Öfters mal Skimaske tragen.

    violator | 10:20

  2. Re: Kein 5,25"-Schacht => kein Kauf!

    Der Held vom... | 10:19

  3. Günstige Alternative?

    Andreas.Kreuz | 10:16

  4. Re: Telekom und ihre Preisgestaltung (in anderen...

    ClausWARE | 10:15

  5. Panono

    Kirschkuchen | 10:07


  1. 09:03

  2. 17:47

  3. 17:38

  4. 16:17

  5. 15:50

  6. 15:25

  7. 15:04

  8. 14:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel