Linux empfohlen: Microsoft stellt SQL Server für Windows Container ein

Statt der eigenen Windows Server Container empfiehlt Microsoft nun die Nutzung von Linux für eines seiner wichtigsten Produkte: den SQL Server.

Artikel veröffentlicht am ,
Der SQL Server wird für Windows Container nicht mehr unterstützt.
Der SQL Server wird für Windows Container nicht mehr unterstützt. (Bild: Pixabay)

Software-Hersteller Microsoft hat seine Beta für die Nutzung des SQL Servers in den Windows Server Containern "mit sofortiger Wirkung" beendet. Das teilt der dafür zuständige Senior Program Manager Amit Khandelwal in einer vergleichsweise kurzen und eher versteckten Nachricht im Techcommunity-Forum des Unternehmens mit. Begonnen hat Microsoft die Tests im Rahmen des Beta-Programms bereits im Jahr 2017.

Stellenmarkt
  1. Data Manager (m/w/d)
    Techtronic Industries Central Europe GmbH, Hilden
  2. Development Worker as Digital Ambassador (m/f/d) Supporting Digitalisation Processes of a Juvenile ... (m/w/d)
    GIZ Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH, Lusaka (Sambia)
Detailsuche

Das Programm sei seitdem im Beta-Modus geblieben, "das bisher nur für Test- und Entwicklungsumgebungen gedacht war", heißt es. Als Grund für das Ende des Testprogramms schreibt Khandelwal: "Aufgrund der bestehenden Herausforderungen und Nutzungsmuster im Ökosystem haben wir uns entschieden, das Betaprogramm von SQL Server in Windows Containern auf absehbare Zeit auszusetzen."

Microsoft behält sich aber explizit vor, die Situation weiter zu beobachten und diese Entscheidung überdenken, falls sich etwas am Ökosystem ändere. Wirklich absehbar ist das derzeit aber nicht. Auch deshalb bekräftigt Microsoft, dass die Nutzung des SQL Servers auf Linux weiter aktiv in Produktivumgebungen unterstützt werde.

Der Hersteller ist damit nun in der Situation, dass mit dem SQL Server eines seiner wichtigsten Produkte für die Anwendungsentwicklung zumindest teilweise nicht mehr auf der eigenen Plattform unterstützt wird. Doch trotz jahrelanger Arbeit an seinen eigenen Windows Containern in Konkurrenz zur Linux-Container-Technik, auch in der eigenen Azure-Cloud, konnten sich diese bisher nicht breit durchsetzen, sondern besetzen eher eine spezielle Nische.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14./15.07.2022, Virtuell
  2. Adobe Premiere Pro Grundkurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Im Gegensatz dazu scheint sich der Port des SQL Servers auf Linux großer Beliebtheit zu erfreuen. Was sich auch dadurch zeigt, dass der SQL Server in Linux-Containern weiter unterstützt werden soll. Bereits im Jahr 2018 bezeichnete Microsoft den Port als das erfolgreichste eigene Server-Produkt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


goledd 11. Jul 2021

Diese Aussagen des Vorposters gegen freie Software sind nicht haltbar. Klingt für mich...

john4344 09. Jul 2021

Du meinst die Technologie, die Intel zusammen mit Microsoft für deren Azure Cloud...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China

Maschinen für EUV-Belichtung darf ASML bereits nicht mehr nach China exportieren, auch der Zugang zu älteren DUV-Anlagen soll gekappt werden.

Halbleiterfertigung: Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China
Artikel
  1. 5G: Mobilfunkstationen sollen an Strommasten hängen
    5G
    Mobilfunkstationen sollen an Strommasten hängen

    Strommasten könnten dabei helfen, neue 5G-Mobilfunkstationen zu bauen, ebenso wie Straßenlaternen oder Litfaßsäulen. Doch das hat Tücken.

  2. Games with Gold: Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle
    Games with Gold
    Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle

    Ab Oktober 2022 ist Schluss mit weiteren Xbox-360-Spielen in Spieleabos von Microsoft. Grund ist schlicht eine natürliche Grenze.

  3. Kryptowinter: Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit
    Kryptowinter
    Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit

    Nicht nur Bitcoin-Verleiher gehen in der Krise pleite. Auch professionelle Krypto-Mining-Unternehmen kämpfen um ihre Liquidität.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • EVGA RTX 3090 24G günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI RTX 3060 429€, MSI Optix 31,5“ WQHD 165Hz 369€) • Samsung QLED 85" günstig wie nie: 1.732,72€ • Alternate (Tower-Gehäuse & CPU-Kühler v. Raijintek) • Der beste 2.000€-Gaming-PC • LG TV 65" 120Hz -56% [Werbung]
    •  /