Abo
  • Services:

Linux-Distributionen: Linux Mint 13 mit Xfce 4.10

Die Linux-Distribution Mint 13 gibt es mit dem Desktop Xfce 4.10. Der Desktop erhielt einige Anpassungen, damit die Mint-eigenen Anwendungen laufen, etwa das Mintmenü.

Artikel veröffentlicht am ,
Linux Mint 13 alias Maya erhält den Desktop Xfce 4.10.
Linux Mint 13 alias Maya erhält den Desktop Xfce 4.10. (Bild: Linux Mint)

Linux Mint 13 alias Maya erhält den Desktop Xfce in der aktuellen Version 4.10. Als Unterbau dient Ubuntu 12.04, der Linux-Kernel hat die Versionsnummer 3.2. Das Linux-Mint-Team hat zahlreiche Anpassungen an Xfce vorgenommen, damit unter anderem Mate-basierte Anwendungen laufen. Ein Loginmanager ist ebenfalls mit dabei.

  • Der Login-Manager MDM
  • Die Optionen des Login-Managers MDM
  • Dank erweiterter Unterstützung für GTK3 unterstützt Linux Mit Xfce auch aktuelle Themes.
  • Mit Anpassungen läuft auch das Mintmenü unter Xfce.
  • Das Artwork unter Linux Mint Xfce
  • Der Desktop von Linux Mint Xfce
  • Das Suchmaschine Yahoo sorgt für Einnahmen für das Projekt.
Der Login-Manager MDM
Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Damit Anwendungen aus Linux Mint auch unter Xfce funktionieren, hat das Linux-Mint-Team das Xfapplet-Plugin so erweitert, dass es Anwendungen unterstützt, die für den Mate-Desktop entwickelt wurden. Xfapplet sorgt unter Xfce etwa dafür, dass Gnome-Anwendungen in das Xfce-Startmenü eingebunden werden.

Mint-Menü für Xfce

Dank des angepassten Xfapplet-Plugins läuft auch das Mintmenü in der Xfce-Variante. Das Startmenü seinerseits erhielt ebenfalls einige Anpassungen, darunter eine Einbindung des Xfce-Dateimanagers Thunar sowie die Einstellungen für den Xfce-Desktop. Außerdem wurde die Unterstützung für GTK3 erweitert, damit die aktuellen Themes Mint-X und Mint-Z genutzt werden können.

Die Mint-Entwickler haben der Linux Mint Xfce auch den neuen Display- und Login-Manager MDM spendiert. Dessen Code basiert auf dem Gnome Display Manager 2.20 und soll etliche Optionen bieten, etwa Scripting oder Konfigurationsoptionen.

Yahoo sorgt für Einnahmen

Als Standardsuchmaschine kommt Yahoo in Nordamerika sowie in Teilen Europas, darunter auch in Deutschland, zum Einsatz. Es erhält einen Teil der damit generierten Einnahmen. Suchanfragen über Duck Duck Go oder von dort getätigte Einkäufe bei Amazon sorgen ebenfalls für Einnahmen für das Linux-Mint-Projekt.

Die Installationshinweise erwähnen ein Problem des Treibers B43 für einige WLAN-Karten von Broadcom, die einen Systemstart verhindern. Dabei soll zunächst der Kompatibilitätsmodus einen Start ermöglichen. Danach muss der Anwender die entsprechende Firmware nachinstallieren.

Keine 700-MByte-CDs

Die Open-Source-Version von Microsofts Silverlight fehlt in der Standard-Installation, denn ein Fehler in Moonlight sorgte für Abstürze des Firefox-Browsers. Inzwischen ist der Fehler behoben und Moonlight lässt sich über die Webseite des Projekts nachinstallieren.

Inzwischen ist das Linux-Mint-Team davon abgerückt, Installationsimages zu erstellen, die auf eine 700-MByte-CD passen. Anwender können notfalls ein kleineres Image erstellen. Ein Anleitung dazu gibt es Online als Tutorial. Das offizielle CD-Image ist 811 MByte groß und steht auf den Servern des Linux-Mint-Projekts als 32- und 64-Bit-Version zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote

lisgoem8 06. Aug 2012

ich lade sie runter. brenne sie. leg sie ein und was höre ich? ratter ratter ratter...

zeldafan 25. Jul 2012

Ist schliesslich eine besondere Tugend, die gerade die Deutschen besonders...

borstel 24. Jul 2012

das macht aber compiz ... diese Funktionalität habe ich bei mir auch eingerichtet...


Folgen Sie uns
       


Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019)

Das Red Magic Mars von Nubia ist ein Gaming-Smartphone mit guter Hardware - und einem ziemlich guten Preis.

Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  2. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  3. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden

Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

    •  /