Abo
  • Services:
Anzeige
Fedora 21 soll Mitte Oktober erscheinen.
Fedora 21 soll Mitte Oktober erscheinen. (Bild: Fedora)

Linux-Distributionen: Fedora will Veröffentlichungstermin im Oktober halten

Trotz einiger Ausnahmen und Wünschen nach Fristverlängerung soll Fedora 21 Mitte Oktober dieses Jahres erscheinen. Das bekräftigen der neue Projekt-Leiter und das technische Leitungsgremium.

Anzeige

Mit der Initiative zur Umstrukturierung des Projekts unter dem Namen Fedora.Next hat sich das Team viel vorgenommen. Die damit einhergehenden Diskussionen und Entwicklungen benötigen so viel Zeit, dass bereits im Januar absehbar war, dass sich die Veröffentlichung verzögern könnte. Der neue Projektleiter von Fedora, Matthew Miller, bekräftigt nun aber, dass der derzeit geplante Termin für Mitte Oktober eingehalten werden solle und widerspricht damit anderslautenden Medienberichten.

Diese spekulierten über eine weitere Verschiebung von Fedora 21, da die Server-Arbeitsgruppe beim technischen Leitungsgremium (FESCO) um eine Fristverlängerung gebeten hat. Die erteilte Ausnahme erlaube dem Team zwar das Einreichen des neuen Role-APIs später als üblich, das habe aber keinerlei Auswirkungen auf den Rest des Projektes und verändere nicht den gesamten Zeitplan der neuen Version. Die Ausnahme sei nötig geworden, weil die Arbeitsgruppe weitere Ideen aus dem CentOS-Team integrieren möchte, erklärt Miller.

Ziel von Feodra.Next ist es, die Distribution in sogenannte Produkte aufzuteilen, die lediglich die gleichen Kernbestandteile in der Standardinstallation aufweisen, sich aber ansonsten entsprechend der Zielgruppe klar voneinander unterscheiden. Die Server-, Workstation- und Cloud-Produkte könnten künftig sogar unterschiedliche Veröffentlichungszyklen erhalten.

Für Fedora 21 plant das Team unter anderem Wayland mit Gnome 3.14 als Standard anzubieten, den X.org- X-Server ohne Root-Rechte laufen zu lassen sowie sämtliche Pakete mit GCC 4.9 zu erstellen.


eye home zur Startseite
spiderbit 20. Jun 2014

Wo ist der mehrwert von "Community"-Distro? Das Problem von Ubuntu ist doch nicht das es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Springer Science+Business Media Deutschland GmbH, Berlin
  2. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart
  3. VSA GmbH, München
  4. noris network AG, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. inklusive Wonder Woman Comic
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Google Daydream

    Qualcomm verrät Details zu Standalone-Headsets

  2. Frontier Development

    Weltraumspiel Elite Dangerous für PS4 erhältlich

  3. Petya-Ransomware

    Maersk, Rosneft und die Ukraine mit Ransomware angegriffen

  4. Nach Einigung

    Bündnis hält Facebook-Gesetz weiterhin für gefährlich

  5. SNES Classic Mini

    Nintendo produziert zweite Retrokonsole in höherer Stückzahl

  6. 5 GHz

    T-Mobile startet LTE-U im WLAN-Spektrum mehrerer US-Städte

  7. Dirt 4 im Test

    Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister

  8. Ende der Störerhaftung

    Koalition ersetzt Abmahnkosten durch Netzsperren

  9. NNabla

    Sony gibt Deep-Learning-Bibliothek frei

  10. Mobilfunk

    Deutsche Telekom betreibt noch 9.000 Richtfunkstrecken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
Mobile-Games-Auslese
Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
  1. Ubisoft Chaoshasen, Weltraumaffen und die alten Ägypter
  2. Monument Valley 2 im Test Rätselspiel mit viel Atmosphäre und mehr Vielfalt
  3. Mobile-Games-Auslese Weltraumkartoffel und Bilderbuchwanderung für mobile Spieler

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

Neues iPad Pro im Test: Von der Hardware her ein Laptop
Neues iPad Pro im Test
Von der Hardware her ein Laptop
  1. iFixit iPad Pro 10,5 Zoll intern ein geschrumpftes 12,9 Zoll Modell
  2. Office kostenpflichtig Das iPad Pro 10,5 Zoll ist Microsoft zu groß
  3. Hintergrundbeleuchtung Logitech bringt Hülle mit abnehmbarer Tastatur für iPad Pro

  1. Re: Helgoland...

    tg-- | 02:14

  2. Finanzielle Hilfen Dringende für Privatpersonen

    Verena_0001 | 02:09

  3. Re: Und wieviele Mobilfunkstandorte versorgt die...

    tg-- | 01:59

  4. Re: Egal was AMD für marketingtricks aufbietet...

    plutoniumsulfat | 01:35

  5. Re: Bin nur ich so dumm, ...

    sofries | 01:23


  1. 02:00

  2. 17:35

  3. 17:01

  4. 16:44

  5. 16:11

  6. 15:16

  7. 14:31

  8. 14:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel