Abo
  • Services:
Anzeige
Fedora 21 erscheint frühestens im August.
Fedora 21 erscheint frühestens im August. (Bild: Fedora)

Linux-Distributionen Fedora 21 frühestens im August

Das Fedora-Projekt legt noch keinen Termin für die kommende Version 21 fest, da das Zusammenstellen der Distribution derzeit grundlegend diskutiert wird. Fedora 21 erscheint vermutlich frühestens im August und vielleicht sogar ohne Codename.

Anzeige

Möglicherweise erst Ende August 2014 oder gar noch später könnte Fedora 21 veröffentlicht werden, wie der Verantwortliche für den Terminplan Jaroslav Reznik in seinem Blog schreibt. Denn derzeit diskutieren die Fedora-Projektmitglieder unter dem Term Fedora.Next, wie die Entwicklung der Distribution künftig gestaltet werden soll. Den Entwicklern soll ausreichend Zeit gegeben werden, sich mit dem Vorschlag auseinanderzusetzen.

Erst diskutieren, dann Terminplan

Darüber hinaus haben die einzelnen Arbeitsgruppen noch bis Ende Januar die Gelegenheit, erste konkrete Designvorschläge zu Fedora.Next zu erarbeiten. Dabei sollen explizit auch mögliche Zusammenstellungen, die dafür notwendigen Werkzeuge, Qualitätssicherung sowie die zur Veröffentlichung notwendigen Arbeitsschritte bedacht werden.

Erst nachdem diese Designphase abgeschlossen ist, soll ein Terminplan erstellt werden, wie das technische Leitungsgremium Fedoras (Fesco) offiziell beschlossen hat. Um daraufhin genügend Zeit zum Erstellen einer stabilen Version zu haben, plant das Fesco zudem als frühesten möglichen Zeitpunkt eine Veröffentlichung im August 2014.

Zwar soll zumindest noch die kommende Version koordiniert veröffentlicht werden, doch danach könnten verschiedene Fedora-Produkte auch unterschiedliche Veröffentlichungszyklen erhalten. In seinem Blogeintrag weist Reznik auch darauf hin, dass das Fesco die Koordination zur Vergabe neuer Codenamen nicht mehr übernehmen wird. Sollte sich kein Community-Mitglied dieser Aufgabe annehmen, wird es wohl auch keine Codenamen mehr für Fedora-Versionen geben.


eye home zur Startseite
Nerd_vom_Dienst 10. Jan 2014

Und die Beiträge in einem von Millionen Foren weltweit, sind natürlich auch wahnsinnig...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. WEGMANN automotive GmbH & Co. KG, Veitshöchheim
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Let's Encrypt bringt Wildcard-Zertifikate

  2. Turi Create 4.0

    Apple macht KI-Framework zur Bilderkennung quelloffen

  3. LG 32UD99-W im Test

    Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR

  4. Jailbreak

    Googles Sicherheitsteam hackt mal wieder das iPhone

  5. Asus Rog Strix

    Notebooks mit 120-Hz-Display für LoL und Pubg vorgestellt

  6. Raumfahrt

    SpaceX schickt gebrauchtes Gespann zur ISS

  7. Android-Verbreitung

    Oreo gibt die rote Laterne ab

  8. Q# und QDK

    Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  9. Corning

    3M verkauft seine Glasfaserproduktion

  10. In eigener Sache

    Golem pur verschenken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

  1. Re: Diese Trump-Rhetorik verursacht Kopfschmerzen

    Sharra | 13:24

  2. Re: Oberleitungen sind geldverschwendung

    chefin | 13:24

  3. Re: 32Zoll zu groß für Schreibtisch?

    quineloe | 13:23

  4. Re: Computerspiele? Mario?

    jacki | 13:22

  5. Re: Warum nicht in Google Fotos?

    elgooG | 13:22


  1. 13:32

  2. 13:07

  3. 12:05

  4. 11:38

  5. 11:19

  6. 10:48

  7. 10:34

  8. 10:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel