Abo
  • Services:
Anzeige
Debian 6 alias Squeeze erhält den Titel LTS und soll bis 2016 gepflegt werden.
Debian 6 alias Squeeze erhält den Titel LTS und soll bis 2016 gepflegt werden. (Bild: Debian)

Linux-Distributionen: Debian 6.0 erhält Long Term Support

Eigentlich sollte Debian 6.0 seit Ende Mai 2014 keine Updates mehr bekommen, doch Freiwillige wollen sich bis Februar 2016 um die wichtigsten Aktualisierungen kümmern.

Anzeige

Debian 6, für das am 31. Mai 2014 die offizielle Unterstützung geendet hat, wird von Freiwilligen weitergepflegt. Debian 6.0 alias Squeeze war am 6. Februar 2011 veröffentlicht worden, wird somit fünf Jahre unterstützt und erhält erstmals die zusätzliche Bezeichnung LTS für Long Term Support. Es soll aber nur wichtige, sicherheitsrelevante Updates geben - und nur für die Plattformen i386 und amd64.

Die Idee, Debian Squeeze als LTS-Version weiterzupflegen, entstand bereits im Februar 2014 bei einem Treffen einiger Debian-Entwickler in Essen. Mittlerweile haben sich genügend freiwillige Unterstützer gefunden, die aus diversen Unternehmen stammen, die Debian 6.0 einsetzen. Deshalb wurde die im April 2014 beschlossene LTS-Variante jetzt offiziell verkündet.

Eigene Repositories

Um die Updates zu bekommen, müssen spezielle Softwarequellen eingerichtet werden. Sie sollen zusätzlich zu den sogenannten Backport-Quellen funktionieren, in denen Software angeboten wird, die auf ältere Debian-Varianten portiert wurde. Allerdings werde nicht alle Software mit Sicherheitsupdates versorgt werden, heißt es auf der Wiki-Seite des Projekts. Zum einen beschränke sich das Support-Team auf die Plattformen i386 und amd64, zum anderen würden beispielsweise webbasierte Anwendungen ausgeschlossen.

Auch das aktuelle Debian 7 alias Wheezy, das noch bis Mai 2016 unterstützt wird, und der Nachfolger Debian 8 alias Jessie könnten als LTS-Version weitergepflegt werden, wenn das Experiment bei Squeeze erfolgreich verläuft.


eye home zur Startseite
nicoledos 18. Jun 2014

Ich möchte mal erinnern an MySQL 4.0, / 4.1 / 5.0 . Zu dem Zeitraum gab es dort einen...

Dystopia 18. Jun 2014

Du meinst abgesehen davon, das die LTS schon vor Monaten angekündigt wurde und das Debian...

TraxMAX 18. Jun 2014

kT



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IKOR Management- und Systemberatung GmbH, deutschlandweit
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig, Berlin
  3. MedAdvisors GmbH über Academic Work Germany GmbH, Hamburg
  4. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,00€ (Vergleichspreis 214€)
  2. 3,36€ (Amazon Plus Produkt: Mindesteinkauf 20€)
  3. 485,00€ (Vergleichspreis 529€)

Folgen Sie uns
       


  1. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  2. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  3. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  4. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  5. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  6. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  7. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  8. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  9. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  10. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

  1. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    ve2000 | 01:26

  2. Re: Exzessive Nutzung kann sogar ein unerfüllter...

    bombinho | 01:10

  3. Re: War Huawei nicht auch mal ein Billig-"China...

    sofries | 00:37

  4. Alternativen?

    Chrizzl | 00:32

  5. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    __destruct() | 00:22


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel