• IT-Karriere:
  • Services:

Linux-Distribution: Ubuntu entfernt Amazon-Launcher

Für die kommende Ubuntu-Version 20.04 haben die Entwickler auch die letzte Verknüpfung zu Amazon entfernt. Die Integration hatte vor Jahren noch für massive Kritik gesorgt.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Fossa dient als Namensgeber für die kommende Ubuntu-Version 20.04.
Das Fossa dient als Namensgeber für die kommende Ubuntu-Version 20.04. (Bild: Pixabay)

Der Standard-Desktop der Linux-Distribution Ubuntu enthält in seiner Startleiste, dem sogenannten Dock, derzeit noch ein Amazon-Symbol als Launcher für eine entsprechende Webapp. Für die kommende Ubuntu-Version 20.04 mit Langzeitunterstützung - alias Focal Fossa - hat das Team den Launcher jedoch entfernt.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Düsseldorf
  2. ARIBYTE GmbH, Berlin

Die Änderung wird über das Ubuntu-Meta-Paket für die kommende Version vorgenommen, wie das Blog OMGUbuntu berichtet. Damit wird die explizite Abhängigkeit des Pakets ubuntu-web-launchers entfernt. Die Amazon-Webapp war die letzte dieser Webapps, die damit über ein Icon im Dock gestartet werden konnte.

Die Schnellzugriff auf Amazon entfällt vollständig. Einem Bug-Report auf der Ubuntu-Entwicklungsplattform Launchpad zufolge wird der Amazon-Launcher darüber hinaus mit der kommenden Version 18.04.4 entfernt. Ubuntu 18.04 wird derzeit noch im Rahmen der Langzeitpflege unterstützt und dieses Update soll Anfang Februar erscheinen.

Die Integration einer Amazon-Suche in den eigenen Unity-Desktop hatte vor einigen Jahren noch für massive Kritik an dem Ubuntu-Sponsor Canonical geführt. Die Funktion wurde von der US-Bürgerrechtsorganisation EFF für den mangelnden Datenschutz kritisiert und sogar als Spyware bezeichnet. Canonical selbst reagierte später vorsichtig auf die Vorwürfe und nahm einige Änderungen an der Funktion vor, bis diese gemeinsam mit Unity aus Ubuntu verschwand.

Der Amazon-Launcher blieb jedoch als einfache Möglichkeit zum Zugriff auf den Shopping-Dienst und als fest eingebauter Affiliate Link, um beim Einkaufen an Ubuntu zu spenden. Damit ist nun aber auch Schluss. Gründe dafür, warum der Launcher entfernt wurde, nennt das Team jedoch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Total War Promo: Warhammer 2 für 16,99€, Three Kingdoms für 37,99€, Attila für 11...
  2. 72,90€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. NZXT gläsernes Tower-Gehäuse für 99,90€, Lenovo Thinkpad T440, generalüberholt...
  4. (u. a. Nomis, Escape Plan 2, Anon, The Boy, Der unsichtbare Gast, The Punisher - Uncut)

Folgen Sie uns
       


Baldurs Gate 3 - Spieleszenen

Endlich: Es geht weiter! In Baldur's Gate 3 sind Spieler erneut im Rollenspieluniversum von Dungeons & Dragons unterwegs, um gemeinsam mit Begleitern spannende Abenteuer in einer wunderschönen Fantasywelt zu erleben.

Baldurs Gate 3 - Spieleszenen Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
  2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

    •  /