Abo
  • Services:
Anzeige
Slackware 14.1 startet auf Uefi-Systemen.
Slackware 14.1 startet auf Uefi-Systemen. (Bild: Slackware)

Linux-Distribution Slackware 14.1 bringt Uefi-Unterstützung

Die wohl älteste noch aktiv entwickelte Linux-Distribution Slackware startet in der neuen Version auf Uefi-Systemen. Secure Boot wird noch nicht von Hause aus unterstützt, lässt sich aber selbst einrichten.

Anzeige

Mit Slackware 14.1 können Nutzer der wohl ältesten noch aktiven Distribution ihr 64-Bit-System nun auch auf Uefi-Hardware verwenden. Dazu hat das Entwicklerteam einige neue Pakete wie Grub2 und Efibootmgr integriert und sämtliche Installationsabbilder erlauben das Starten unter Uefi.

Zurzeit lässt sich Secure Boot aber noch nicht ohne weiteres verwenden. Nutzer, die das dennoch wollen, müssen selbst einen eigenen Schlüssel in der Firmware hinterlegen, damit Kernel, Module und den Bootloader signieren und zum Starten der Verifikationskette den Shim-Bootloader von Matthew Garrett verwenden.

Kernel 3.10 und aktuelle Desktops

Die Basis des Systems bildet der Linux-Kernel 3.10, da der Maintainer Greg Kroah-Hartman diesen als Long-Term-Kernel voraussichtlich zwei Jahre pflegen möchte. Für sehr alte Single-Core-Hardware stellt das Team auch einen Non-SMP-Kernel zur Verfügung. Für Nutzer, die einen aktuelleren Kernel möchten, stellt das Team Config-Dateien für Linux 3.12 bereit.

Als Desktopoberfläche können KDE SC 4.10.5 sowie XFCE 4.10.1 verwendet werden. Als Standardbrowser wird Firefox 24-ESR verwendet. Der Gnome-3-Desktop steht nicht standardmäßig als Slackware-Paket bereit, kann allerdings über externe Projekte hinzugefügt werden. Für den Mate-Desktop werden Build-Skripte gepflegt.

Weitere Details zu Slackware 14.1 finden sich in den Release Notes. Installationsabbilder stehen als Torrent oder über die Spiegelserver des Projekts zum Download bereit. Um Slackware finanziell zu unterstützen, können auch DVDs über den offiziellen Store erworben werden.


eye home zur Startseite
peter_pan 17. Dez 2013

Sry, garnicht mitbekommen, dass hier was geschrieben wurde. Manjaro ist einfach nur gut...

Anonymer Nutzer 11. Nov 2013

Falsch, weder cdrtools, noch Firefox und Thunderbird sind in "jedem Debian drin". Ebenso...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden (OTH), Amberg-Weiden
  2. Schaeffler, Herzogenaurach
  3. bimoso GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 383,14€ - 30€ MSI-Cashback
  2. 44,00€ für 1 Modul oder 88,00€ für 2 Module)
  3. 5,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. DocMorris verschickt ungefragt Briefe im Namen...

    Apfelbrot | 20:54

  2. Re: Java

    Teebecher | 20:54

  3. Re: Schade ...

    FreiGeistler | 20:53

  4. Re: USB Type-C fehlt

    countzero | 20:52

  5. Re: Amazon Konto wurde gehackt per Phishing Mail

    ernstl | 20:52


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel