Abo
  • IT-Karriere:

Linux-Distribution: Skolelinux erstmals mit Debian 6.0 als Basis

Das speziell für Schulen entwickelte Skolelinux basiert mit der nun veröffentlichten Version erstmals auf Debian 6.0 alias Squeeze.

Artikel veröffentlicht am ,
Skolelinux basiert erstmals auf Debian 6.0 alias Squeeze.
Skolelinux basiert erstmals auf Debian 6.0 alias Squeeze. (Bild: Debian Edu/Skolelinux)

Das Debian Education Team hat eine aktuelle Version des Schul-Linux veröffentlicht, das besser unter dem norwegischen Namen Skolelinux bekannt ist. Die jetzt erhältliche Version basiert auf dem aktuellen Debian 6.0.4, das alle bisherigen Updates für die Distribution zusammenfasst. Laut Aussage der Entwickler wird Skolelinux mindestens in 200 Schulen eingesetzt, hauptsächlich in Norwegen und Rheinland-Pfalz. Das Bundesland entschied im Jahr 2009, die Distribution in Schulen einzusetzen.

Stellenmarkt
  1. igefa IT-Service GmbH & Co. KG, Ahrensfelde bei Berlin, Dresden
  2. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen

In der aktuellen Version ersetzen die Entwickler das LDAP-Administrationswerkzeug LWAT durch Gosa, das unter anderem auch im Limux-Projekt der Stadt München eingesetzt wird. Darüber hinaus steht Anwendern als Desktop nun auch LXDE zur Verfügung, zusätzlich zum Standard KDE und dem ebenfalls verfügbaren Gnome. Außerdem unterstützt Skolelinux mit dem eingesetzten Samba nun NT-4-Domänen.

Standardmäßig installiert Skolelinux zahlreiche Bildungsanwendungen, etwa Dr. Geo, Kalzium oder KGeography. Die Distribution steht als DVD-Abbild zum Download auf den Servern des Projekts bereit. Für den Einsatz steht darüber hinaus eine detaillierte Anleitung zur Verfügung.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. 49,70€

Der Kaiser! 13. Mär 2012

Da kommt es her. :)


Folgen Sie uns
       


Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019)

Das Studiobook Pro X ist mit Xeon-Prozessor, Quadro GPU und einem Preis von 4300 Euro eindeutig auf professionelle Anwender ausgerichtet.

Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019) Video aufrufen
Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

    •  /