Linux-Distribution: Sabayon 8 für Fans von Bleeding-Edge-Software

Das Sabayon-Team hat einen Schnappschuss des aktuellen Stands seiner Linux-Distribution veröffentlicht. Mit Sabayon 8 werden künftig neue Softwareversionen schneller an den Anwender ausgeliefert - dank Entropy Matter.

Artikel veröffentlicht am ,
Sabayon Linux 8 vereint aktuelle Software auf mehreren DVDs.
Sabayon Linux 8 vereint aktuelle Software auf mehreren DVDs. (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)

Das Gentoo-basierte Sabayon ist eigentlich eine Rolling-Release-Linux-Distribution - einmal installiert wird Sabayon ständig mit aktuellen Softwarepaketen gefüttert, so dass die Distribution immer auf dem aktuellen Stand ist. Mit Sabayon 8 hat das Entwicklerteam einen aktuellen Schnappschuss zusammengestellt. Mit dabei ist eine neue Version der Softwareverwaltung Entropy, die Aktualisierungen aus den Softwarequellen nochmals beschleunigen soll.

  • Der Startbildschirm von der Sabayon-DVD
  • Der Splashscreen
  • Der Startbildschirm von KDE SC unter Sabayon
  • Die Paketverwaltung Entropy
  • KDE SC 4.7.4 unter Sabayon 8
  • Sabayon hat einen eigenen Menüpunkt mit wichtigen Links.
  • Der Installer basiert auf Anaconda aus Fedora.
  • Sabayon verwendet standardmäßig den Chromium-Browser.
  • Libreoffice ist ebenfalls mit dabei.
  • Der Musikplayer Amarok ...
  • ... ist ebenfalls integriert.
  • Über Entropy lässt ...
  • ... sich aktuelle Software installieren, ...
  • ... wie etwa der experimentelle Desktop Razor-Qt.
Der Startbildschirm von der Sabayon-DVD
Stellenmarkt
  1. IT Service Desk Agent (m/w/d)
    MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH, Köln
  2. IT-Security-Architect (m/w/d)
    Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin, Potsdam
Detailsuche

Auf den zahlreichen verschiedenen DVDs von Ausgabe 8 wurden die aktuellen Softwarepakete zusammengestellt, darunter der Linux-Kernel 3.2. Mit GCC 4.6 soll die Software leistungsfähiger und schneller kompiliert werden können. Die Rolling Releases sollen innerhalb von Minuten in den Softwarequellen zur Verfügung stehen, ohne dass die Stabilität der Distribution beeinträchtigt wird. Sabayon setzt das Dateisystem Btrfs als Standard ein.

Auf den DVDs wird KDE SC 4.7.4 mitgeliefert, aus den Repositories können Anwender bereits KDE SC 4.8 installieren. Außerdem liegt Gnome 3.32 bei. Wer stattdessen den traditionellen Gnome-Desktop bevorzugt, kann den Cinnamon-Desktop ebenfalls aus den Paketquellen nachinstallieren. Auch eine DVD-Version mit Xfce 4.8 steht zur Verfügung, wie auch eine Version mit dem Fluxbox-Desktop. Für Experimentierfreudige liegt auch der Desktop Razor-Qt zum Download in den Repositories bereit.

Sabayon 8 gibt es als DVD-Image mit dem KDE-SC-Desktop, mit Gnome und mit Xfce. Die Fluxbox-Edition trägt den Namen CoreCDX. Außerdem steht eine Spin-Base-Variante zum Download bereit, die ein Kern-System enthält, mit dem ein eigenes ISO-Image erstellt werden kann. Sabayon bietet auch eine Serverversion. Sämtliche Varianten gibt es in einer 32- und 64-Bit-Version.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Till Eulenspiegel 09. Feb 2012

Also unter Gentoo gibt es app-arch/dpkg. Im Prinzip sollte das also möglich sein. Wie das...

Raketen... 08. Feb 2012

Das dudelt einem also standardmäßig etwas vor beim Booten? Uärgh!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Forschung
Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom

Ein Forschungsteam hat einen Mikroprozessor sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit.

Forschung: Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom
Artikel
  1. EC-Karte: Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
    EC-Karte
    Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben

    Eine Sperre der Girocard wird nicht immer sofort aktiv. Verbraucher können sich bereits im Vorfeld schützen.

  2. Milliarden-Übernahme: Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter
    Milliarden-Übernahme
    Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter

    Mit Blick auf die Zählung von Spam-Konten bei Twitter hat Elon Musk gefragt, ob die mehr als 200 Millionen Twitter-Nutzer angerufen worden seien.

  3. Raspberry Pi: Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor
    Raspberry Pi
    Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor

    Wer keinen grünen Daumen hat, kann sich von Sensoren helfen lassen. Komfortabel sind sie aber erst, wenn die Daten automatisch ausgelesen werden.
    Eine Anleitung von Thomas Hahn

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV (2021) 77" günstig wie nie: 1.771,60€ statt 4.699€ • Grakas günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) + Heatsink günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsdeals MediaMarkt • Bosch Prof. bis 53% günstiger[Werbung]
    •  /