Abo
  • Services:

Linux-Distribution: Sabayon 13.04 mit Systemd und vollem UEFI-Support

Die Gentoo-basierte Linux-Distribution Sabayon bietet ab sofort monatliche Snapshots. Im ersten dieser Art wird Systemd experimentell unterstützt und UEFI samt Secure Boot gilt als stabil genug für den Einsatz.

Artikel veröffentlicht am ,
Sabayon nun auch mit Systemd
Sabayon nun auch mit Systemd (Bild: Screenshot Golem.de)

Zusätzlich zu den täglich erzeugten Installationsabbildern bietet das Sabayon-Team nun auch Images im Monatsrhythmus an. Erstmals bietet die auf Gentoo aufbauende Linux-Distribution damit eine experimentelle Unterstützung für Systemd an. Darüber hinaus planen die Entwickler, in den kommenden Monaten komplett auf Systemd umzusteigen. Das bisher verwendete Openrc soll Nutzern aber weiterhin zur Verfügung stehen.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Zur Installation von Systemd müssen die Abbilder lediglich per Kernel-Parameter mit Systemd gestartet werden, die Installation statt Openrc erfolgt dann automatisch. Um die Integration des neuen Init-Systems zu beschleunigen, verspricht das Entwicklerteam je 3,50 Euro für die Portierung eines Systemd-Unit-Files, was noch für knapp 500 der Konfigurationsdateien geschehen muss.

Mit der aktuellen Version gilt auch die UEFI- und Secure-Boot-Unterstützung als stabil, da alle Fehler seit der Einführung im Februar beseitigt seien. Um die Sicherheit zu erhöhen, wurde das /tmp-Verzeichnis verkleinert und mit den Optionen nodev, noexec und nosuid versehen. Dadurch werden einige Anwendungen daran gehindert, in /tmp hineinzuschreiben und versagen dadurch ihren Dienst. Diese Fehler sollten aber in den Upstream-Projekten behoben werden, meinen die Entwickler.

Als Basis von Sabayon 13.04 dient Linux 3.8.8, mittlerweile sind jedoch Updates für den Kernel verfügbar. Als Oberflächen können Gnome 3.6.3, KDE SC 4.10.2, Mate 1.6 oder Xfce 4.10 genutzt werden. Sämtliche Entwicklungsressourcen von Sabayon sind nun auf Github zu finden. Die Monatsimages stehen in verschieden Varianten auf den Servern des Projekts zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Fazit

Asus' Gaming-Smartphone ROG Phone zeichnet sich durch eine gute Hardware und vor allem reichlich Zubehör aus. Wie Golem.de im Test herausfinden konnte, sind aber nicht alle Zubehörteile wirklich sinnvoll.

Asus ROG Phone - Fazit Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

    •  /