Linux-Distribution: Red Hat erweitert CentOS um Rolling Release

Mit seiner Community-Enterprise-Distribution CentOS 8 gibt Red Hat auch Änderungen am Entwicklungsmodell bekannt. Zusätzlich zur stabilen Version gibt es künftig ein Rolling Release für Entwickler.

Artikel veröffentlicht am ,
CentOS Stream soll RHEL-Nutzern eine konstante Vorschau auf Neuerungen bringen.
CentOS Stream soll RHEL-Nutzern eine konstante Vorschau auf Neuerungen bringen. (Bild: Le poidesans/Flickr.com/CC-BY 2.0)

Der Linux-Distributor Red Hat hat eine neue Variante seiner für Enterprise-Nutzer gedachten Comunity-Distribution CentOS vorgestellt: das Rolling Release CentOS Stream. Es soll künftig parallel zu der stabilen Version von CentOS existieren und Entwicklern schneller die notwendigen Werkzeuge und Innovationen der Open-Source-Community zur Verfügung stellen.

Stellenmarkt
  1. Senior Projektleiter - IT Betrieb (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Projektleiter (w/m/d)
    youknow GmbH, Dortmund
Detailsuche

Das bisherige Entwicklungsmodell von Red Hat stellt Nutzern neue oder experimentelle Funktionen über die Community-Distribution Fedora bereit. Diese werden teils im Lauf von Jahren stabilisiert und in Red Hat Enterprise Linux (RHEL) integriert. Aus den Quellen von RHEL wiederum entsteht die stabile Variante von CentOS. Dieses Modell diene zwar Admins, nicht jedoch Entwicklern, schreibt Red Hat.

Die Entwickler bräuchten schlicht einen schnelleren Zugriff auf neue Werkzeuge und eine stärkere Kooperation mit der Partner-Community rund um RHEL. CentOS Stream soll dies mit ständigen Neuveröffentlichungen bieten. Red Hat bezeichnet das als kontinuierliche Vorschau auf kommende RHEL-Kernel und Funktionen. Wie das CentOS-Team ausführt, soll es sich dabei um neue Funktionen für sogenannte Minor-Releases handeln, an denen die Community künftig mitarbeiten könne. Dafür will Red Hat die Entwicklung von RHEL öffnen und in das CentOS-Projekt übertragen.

Wie erwähnt, sollen darüber hinaus aber auch die stabilen Versionen von CentOS wie bisher weiter existieren. Um hier auch keinerlei Zweifel aufkommen zu lassen, wurde CentOS Stream gemeinsam mit der Veröffentlichung von CentOS 8 angekündigt. Letzteres basiert auf den Quellen von RHEL 8, das im Mai dieses Jahres erschienen ist. Das Community-Projekt CentOS wird seit mehr als fünf Jahren offiziell von Red Hat unterstützt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hacking
Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher

Mit einer neuen Version des Bad-USB-Sticks Rubber Ducky lassen sich Rechner noch leichter angreifen und neuerdings auch heimlich Daten ausleiten.

Hacking: Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher
Artikel
  1. Nur noch Elektroautos: Volkswagen stellt ab 2024 Verbrenner-Autos in Norwegen ein
    Nur noch Elektroautos
    Volkswagen stellt ab 2024 Verbrenner-Autos in Norwegen ein

    Volkswagen wird den Verkauf von Benzin-, Diesel- und Hybridautos in Norwegen am 1. Januar 2024 einstellen.

  2. E-Mountainbike Graveler 29 Zoll: Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete
    E-Mountainbike Graveler 29 Zoll
    Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete

    Aldi bietet ein sportliches E-Bike für knapp 1.000 Euro an. Das Graveler 29 Zoll ist für unwegsames Gelände und die Stadt gedacht und dabei recht leicht.

  3. Kilimandscharo: Tanzania Telecommunications bringt Glasfaser auf 3.720 Meter
    Kilimandscharo
    Tanzania Telecommunications bringt Glasfaser auf 3.720 Meter

    Der Campingplatz Horombo Hut bietet Glasfaser-Internet auf 3.720 Meter Höhe. Bald soll auch der höchste Berggifel des Kilimandscharo versorgt werden..

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 10%-Gaming-Gutschein bei eBay • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Palit RTX 3090 Ti 1.391,98€, Zotac RTX 3090 1.298,99€, MSI RTX 3080 Ti 1.059€) • PS5 bei Amazon • HP HyperX Gaming-Maus 29€ statt 99€ • MindStar (ASRock RX 6900XT 869€) • Bester 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /