Abo
  • IT-Karriere:

Linux-Distribution: Opensuse Leap 42.3 baut Langzeitpflege aus

Mit der aktuellen Version Leap 42.3 rückt die Linux-Distribution des Opensuse-Projektes noch näher an die Enterprise-Distribution von Suse. Das zuständige Team betont vor allem den zuverlässigen Einsatz in Server-Umgebungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Opensuse Leap 42.3 ist erschienen.
Opensuse Leap 42.3 ist erschienen. (Bild: arian.suresh, flickr.com/CC-BY 2.0)

Die Linux-Distribution Opensuse Leap 42.3 ist verfügbar. Wie der Vorgänger basiert auch die aktuelle stabile Version auf Suses Enterprise-Distribution SLES mit dem Service Pack 3, dessen Veröffentlichung für September geplant ist. Für Desktop-Nutzer ändert sich mit der Version vergleichsweise wenig, das Team hebt aber die stabile Nutzung auf Servern noch stärker hervor.

Stellenmarkt
  1. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München
  2. JDM Innovation GmbH, Murr bei Ludwigsburg

Standardmäßig integriert ist etwa die Backup-Lösung Borg, die dank einem Wrapper leicht automatische Backups per Systemd-Dienst anstoßen kann. Der System Security Services Daemon (SSSD) kann aufgrund der Samba-Integration zudem für Active Directory genutzt werden.

Darüber hinaus bietet Leap 42.3 der Ankündigung zufolge Werkzeuge für das Umsetzen von Microservices sowie für den DevOps-Einsatz. Neu hinzugekommen ist hier etwa Kubernetes zur Cluster-Verwaltung von Containern. Außerdem verfügt das in Leap 42.3 genutzte Autoyast über Integrationsmöglickeiten der Systeme zur Konfigurationsverwaltung Salt und Puppet.

Aus Grundlage des Systems fungiert wie beim Vorgänger Linux-Kernel 4.4. Auch die standardmäßig genutzten Desktopumgebungen KDE Plasma 5.8 und Gnome 3.20 bekommen keine größeren Funktionsupdates, sondern werden mit Bugfixes im Rahmen der Langzeitpflege versorgt. Weitere Details liefern die offizielle Ankündigung sowie die sehr ausführliche Auflistung der Funktionen von Opensuse Leap 42.3.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 12,50€
  2. (-72%) 16,99€
  3. (-64%) 6,50€
  4. 3,83€

hz01 26. Jul 2017

Nicht nur für Heimanwender ... SLE basis ;)


Folgen Sie uns
       


Möve Franklin E-Fly Komfort Pedelec - Test

Ein Pedelec, zwei Technologien: geht das gut?

Möve Franklin E-Fly Komfort Pedelec - Test Video aufrufen
Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

    •  /