Abo
  • IT-Karriere:

Linux-Distribution: Opensuse ändert erneut sein Versionsschema

Das Opensuse-Projekt wird die mit den Quellen von Suse Linux Enterprise (SLE) bestückte Ausgabe Leap künftig als Version 15.x anbieten. Von der aktuellen Ausgabe 42.3 aus gesehen ist das ein Sprung rückwärts.

Artikel veröffentlicht am , Ulrich Bantle/Linux Magazin/
Das Opensuse-Team entscheidet sich erneut für einen eigenwilligen Versionssprung.
Das Opensuse-Team entscheidet sich erneut für einen eigenwilligen Versionssprung. (Bild: RichardJames1990/Flickr.com/CC-BY 2.0)

Die Nachfolgeversion für das in diesem Juli erwartete Opensuse Leap 42.3 wird einen eher seltsamen Sprung der Versionsnummer vollziehen, wie das Opensuse-Vorstandsmitglied Richard Brown auf einer Mailingliste des Projekts verkündet. Demnach folgt auf die Version 42.3 dann vermutlich im kommenden Jahr Opensuse Leap 15.x.

Stellenmarkt
  1. Ruhrbahn GmbH, Essen
  2. Deloitte, verschiedene Standorte

Die Entwickler der Linux-Distribution Opensuse haben sich schon bei der ursprünglichen Versionierung der an Suse Linux Enterprise Server (SLES) angelehnten Ausgabe Leap schwergetan. Beim Start von Opensuse Leap lag das Vorbild SLE auf dem Versionsstand 12.x, die Opensuse-Distribution jedoch bereits auf Version 13.2. Da es zuvor schon eine Opensuse-Version 12 gab, konnte die Versionsnummer von Leap und SLES aber nicht synchronisiert werden. Das Projekt entschied sich nach einigem Hin und Her dazu, zu den 12er-Versionsnummern von SLES für Opensuse schlicht 30 zu addieren, was zu einer ersten Ausgabe von Opensuse Leap mit der Versionsnummer 42.x führte.

Nun macht SLE seinerseits einen Versionssprung und lässt die Ausgaben 13 und 14 aus, um direkt auf 15.x zu springen. Das wiederum nimmt nun Opensuse zum Anlass, den Versionsstand direkt mit SLE zu synchronisieren, wie Projektleiter Richard Brown erläutert. Für etwaige Unannehmlichkeiten der Versionsänderungen für Nutzer, die mit Konfigurationstools wie Puppet oder Saltstack arbeiten, bittet Brown um Entschuldigung. Die Vorteile des Gleichstands würden letztlich überwiegen, glaubt er.

Ob sich die Versionierung für die Rolling-Release-Variante Opensuse Tumbleweed künftig ändern wird, sei noch nicht final entschieden, so Brown.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 152,00€
  2. 79,00€
  3. 59,99€
  4. ab 17,99€

damian101 18. Okt 2018

Ich nutze momentan GeckoLinux und bin sehr zufrieden damit.

Schnarchnase 25. Apr 2017

Und nach althergebrachten Major.Minor.Patch-Schema hat man einfach nie ein Problem

Anonymer Nutzer 25. Apr 2017

1) Die Pflanze rollt auch durch belebte Dörfer (Städte weniger, aber auch moglich). 2...

charlemagne 25. Apr 2017

Ein Bekannter wurde auf seinem Windows Vista Rechner seinerzeit mit dem neu...

_Pluto1010_ 25. Apr 2017

Hab ich auch so empfunden.


Folgen Sie uns
       


Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019)

Die Hololens 2 ist Microsofts zweites AR-Headset. Im ersten Kurztest von Golem.de überzeugt das Gerät vor allem durch das merklich größere Sichtfeld.

Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. P30 Pro Teardown gewährt Blick auf Huaweis Periskop-Teleobjektiv
  2. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  3. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

    •  /