Abo
  • Services:

Linux-Distribution: Erste Beta von Opensuse 12.2 erschienen

Die erste Beta von Opensuse 12.2 erscheint leicht verspätet mit Linux 3.4 als Unterbau. Standardmäßig wird nun Grub2 als Bootloader installiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Erste Beta von Opensuse 12.2 mit Kernel 3.4
Erste Beta von Opensuse 12.2 mit Kernel 3.4 (Bild: Hans Bernhard/CC BY 3.0)

Ganz ohne Ankündigung ist die einzige geplante Betaversion von Opensuse 12.2 erschienen. Wegen Problemen mit den Build-Servern verzögerte sich die Veröffentlichung um etwa eine Woche. Am offiziellen Plan soll das aber vorerst nichts ändern, so dass Opensuse 12.2 im Juli 2012 erscheinen soll.

Stellenmarkt
  1. via 3C - Career Consulting Company GmbH, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Erding

Die nun veröffentlichte Beta enthält bereits den Linux-Kernel 3.4, der vor wenigen Wochen erschienen ist. Als Grafikbibliothek wird Mesa 8.0 verwendet. Als Desktops stehen Gnome 3.4, KDE SC 4.8.3 oder auch Xfce 4.10 zur Verfügung.

Als Bootloader setzt Opensuse nun Grub2 ein und nutzt darüber hinaus Plymouth zum grafischen Boot. Die Distribution wurde mit GCC 4.7 erstellt, das ebenfalls genutzt werden kann.

Für Tester steht die erste Beta von Opensuse 12.2 zum Download auf den Servern des Projekts bereit. Eine Liste bereits bekannter Bugs findet sich im Opensuse-Wiki.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,25€ (5% Extra-Rabatt mit Gutschein GRCCIVGS (Uplay-Aktivierung))
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. (-62%) 11,50€
  4. 23,49€

nicoledos 05. Jun 2012

Die 12.1 ist gut, die anfänglichen Bugs sind bekannt und die größeren Sachen sollten mit...


Folgen Sie uns
       


Kingdom Hearts 3 - Test

Das Actionspiel Kingdom Hearts 3 von Square Enix bietet schöne und stimmige Abenteuer in vielen unterschiedlichen Welten von Disney.

Kingdom Hearts 3 - Test Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
    Mac Mini mit eGPU im Test
    Externe Grafik macht den Mini zum Pro

    Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
    2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

      •  /