Linux-Distribution: Debian 11 erweitert treiberloses Scannen und Drucken

Die Version 11 von Debian erscheint mit zahlreichen Neuerungen für Desktop-Nutzer. Der LTS-Kernel 5.10 bringt unter anderem den Exfat-Treiber.

Artikel veröffentlicht am ,
Debian 11 ist erschienen.
Debian 11 ist erschienen. (Bild: Juliette Taka/CC-BY-SA 4.0)

Die Debian-Community hat die aktuelle stabile Version 11 ihrer Linux-Distribution veröffentlicht. Sie erhält mehr als 11.000 neue Pakete im Vergleich zur Vorversion und hat somit insgesamt rund 60.000 Pakete. Außerdem hat das Team mehr als 9.000 Pakete als veraltet markiert und entfernt. Zahlreiche Neuerungen gibt es für Desktop-Nutzer.

Stellenmarkt
  1. Cloud Platform Engineer / DevOps (m/f/d)
    PTV Group, Karlsruhe
  2. Technical Support Engineer 2nd Level (m/w/d)
    Matrix42 AG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Eines der neu hinzugefügten Pakete ist ipp-usb, das - wie der Name andeutet - IPP-over-USB implementiert. Wird dies vom heimischen Drucker unterstützt, kann das Gerät von Debian ähnlich wie ein Netzwerkdrucker genutzt werden. Letztlich heißt das, dass keine gerätespezifischen Druckertreiber mehr installiert werden müssen. Darauf aufbauend steht auch das Paket sane-airscan bereit, das das von Microsoft geschaffene WSD-Framework unterstützt. Damit ist auch ein treiberloses Scannen möglich.

Für Desktop-Nutzer stehen darüber hinaus GNOME 3.38, KDE Plasma 5.20, LXDE 11, LXQt 0.16, MATE 1.24 und Xfce 4.16, also Desktop-Umgebungen bereit. Genutzt werden kann auch Libreoffice in Version 7.0. Der Befehl open ist nun ein Alias für xdg-open.

Grundlage von Debian 11 bildet der Linux-Kernel 5.10 mit Langzeitsupport. Das Kernel-Upgrade bringt unter anderem den neuen Exfat-Treiber erstmals auch in die Distribution von Debian. Ein FUSE-Treiber ist nicht mehr notwendig. Der neue Exfat-Treiber für den Linux-Kernel stammt von Samsung und basiert auf dem vor Jahren geleakten Treiber des Herstellers. Systemd nutzt standardmäßig das Cgroup-API in Version 2 und das Journal speichert Log-Informationen dauerhaft. Weitere Neuerungen und Informationen zur aktuellen 11 von Debian alias Bullseye liefern die Release Notes.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
William Shatner
Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn

Energie! Noch im Oktober 2021 fliegt William "Kirk" Shatner möglicherweise mit Jeff Bezos ins All.

William Shatner: Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn
Artikel
  1. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  2. 600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
    600 Millionen Euro
    Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

    Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

  3. MacOS Monterey Beta: Hinweise auf neues MacBook Pro 16 mit höherer Auflösung
    MacOS Monterey Beta
    Hinweise auf neues MacBook Pro 16 mit höherer Auflösung

    Die neueste Beta von MacOS Monterey beinhaltet Hinweise auf ein neues MacBook Pro 16 Zoll, dass ein Display mit 3456 x 2234 Pixel Auflösung haben soll.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /