Abo
  • Services:
Anzeige
Xfce 4.12 erhält eine verbesserte Energieverwaltung.
Xfce 4.12 erhält eine verbesserte Energieverwaltung. (Bild: Xfce)

Linux-Desktops: Xfce 4.12 ist endlich fertig

Xfce 4.12 erhält eine verbesserte Energieverwaltung.
Xfce 4.12 erhält eine verbesserte Energieverwaltung. (Bild: Xfce)

Nach fast dreijähriger Entwicklungszeit präsentiert sich der Linux-Desktop Xfce 4.12 mit zahlreichen Neuerungen. Unter anderem sind die Energieverwaltung und der Fenstermanager erneuert worden.

Anzeige

Zwei Jahre und zehn Monate nach der letzten stabilen Veröffentlichung des Linux-Desktops Xfce haben die Entwickler Version 4.12 veröffentlicht. Das zeige, wie großartig schon Version 4.10 gewesen sei, schreiben sie. Jetzt habe der Desktop aber doch aufgefrischt werden müssen. Zu den sichtbaren Neuerungen gehört ein vollkommen überarbeiteter Taskmanager. Außerdem wurde die Energieverwaltung verbessert und der Wechsel zu Gtk3 vorangetrieben.

  • Die Oberfläche des Fenstermanagers in Xfce 4.12 lässt sich jetzt anpassen. (Screenshots: Xfce)
  • Geöffnete Fenster können wahlweise in Listen oder ...
  • ... als Vorschaubilder angezeigt werden.
  • Die automatische Anordnung der Fenster wurde verbessert.
  • Wird ein Fenster ...
  • ... an das Panel gezogen, ...
  • ... zieht sich das Panel automatisch zurück.
  • Die Unterstützung für mehrere Monitore ...
  • ... wurde im entsprechenden Dialogfeld verbessert.
  • Layouts und ...
  • ... Themes werden als Vorschau angezeigt.
  • Ein neues Plugin für den Desktop zeigt Akkuverbrauch und einen Schieberegler für die Bildschirmhelligkeit an.
  • Die überarbeiteten Einstellungen ...
  • ... für die Energieverwaltung ...
  • ... erlauben ein Feintuning dank ...
  • ... Unterstützung von Logind ...
  • ... und Upower.
  • Dank der Unterstützung von Tabs können im Dateimanager Thunar jetzt mehrere Ordner gleichzeitig geöffnet werden.
  • Ein Balken zeigt den freien Speicherplatz an.
  • Die Eigenschaften mehrerer Dateien lassen sich zusammenfassen.
  • Das Whisker-Menü ist ein alternatives Plugin für die Menüanzeige und ...
  • ... hat eine eigene Suche.
  • Die Benutzeroberfläche des Taskmanagers wurde ...
  • ... auf Gtk3 portiert und erhielt eine Filterfunktion.
  • Auch der Mediaplayer Parole wurde ...
  • ... ebenso auf Gkt3 umgestellt wie ...
  • ... der Editor Mousepad.
Die Oberfläche des Fenstermanagers in Xfce 4.12 lässt sich jetzt anpassen. (Screenshots: Xfce)

Entwickler müssen ihre Desktop-Themes auf CSS umstellen, denn ab Xfce 4.12 gibt es keine Gtk-Theme-Engine mehr, sondern die CSS-basierte Theming-Engine in Gtk3 wird genutzt. Darüber hinaus wurde die Portierung auf Gtk3 konsequent vorangetrieben. Das Panel unterstützt Plugins, die mit Version 3 der Komponentenbibliothek für grafische Oberflächen erstellt wurden. Auch der Mediaplayer Parole und der Texteditor Mousepad wurden auf Gtk3 portiert.

Erweiterter Taskmanager

Der ebenfalls mit Gtk3 erstellte Fenstermanager erhielt zahlreiche neue Funktionen. Dessen Oberfläche lässt sich jetzt anpassen und zeigt optional Vorschaubilder geöffneter Fenster oder schlicht eine Liste laufender grafischer Anwendungen an. Dank Gtk3 wurde auch die Handhabung von Fenstern verbessert. Die Tiling- und Snap-Funktionen wurden überarbeitet und funktionieren jetzt auch korrekt, wenn ein Fenster in eine Ecke gezogen wird. In einzelne Fenster lässt sich mit der Kombination aus Alt-Taste und Mausrad hinein- und herauszoomen. Wird ein Fenster an das Panel herangezogen, versteckt es sich automatisch.

Dank überarbeiteter Multimonitor-Unterstützung wird der Desktop auf mehreren Bildschirmen besser angezeigt. Nebenbei kann für jeden Desktop ein eigenes Theme ausgewählt werden. Dort platzierte Icons unterstützen Vorschaubilder und Embleme.

Bessere Energieverwaltung

Der Dateimanager Thunar wurde ebenfalls erweitert und unterstützt künftig Tabs und individuelle Tastaturkombinationen. Zudem wurden die Dialogfelder für das Kopieren von Dateien und das Anlegen von Shortcuts verbessert. In den Eigenschaften wird der freie Speicher jetzt in einem grafischen Balken angezeigt.

Die erweiterte Energieverwaltung unterstützt jetzt Logind und Upower. Parallel dazu wurde ein neues Plugin entwickelt, das eine Akkuanzeige und einen Helligkeitsregler enthält. Außerdem wurde das entsprechende Dialogfeld in den Systemeinstellungen angepasst.

Sämtliche Änderungen haben die Entwickler in einem Blogbeitrag zusammengefasst. Der Quellcode steht auf den Servern des Projekts zum Download bereit.


eye home zur Startseite
Ovaron 03. Mär 2015

Nun ist ja so das ich mich gerade gewundert habe (nicht etwas gleich zu setzen mit...

Seitan-Sushi-Fan 03. Mär 2015

Die ist längst da und heißt Xbox. Sie ist der Grund, weshalb sich Microsoft selbst nicht...

Seitan-Sushi-Fan 02. Mär 2015

Das kann nur jemand behaupten, der gegenüber den mit GTK2 verbundenen Sicherheitsrisiken...

Hawk321 02. Mär 2015

Wie kann ich mein XFCE Debian 8.x auf die neue XFCE Version aktualisieren??? Paket...

v3nd3774 02. Mär 2015

ich freue mich schon drauf den mal zu testen, ich bin von manjaro einem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  2. DENIOS AG, Bad Oeynhausen
  3. über Harvey Nash GmbH, Berlin
  4. SQS Software Quality Systems AG, Frankfurt, deutschlandweit


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Falscher Schulz-Tweet

    Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News

  2. BiCS3 X4

    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

  3. ARM Trustzone

    Google bescheinigt Android Vertrauensprobleme

  4. Überbauen

    Telekom setzt Vectoring gegen Glasfaser der Kommunen ein

  5. Armatix

    Smart Gun lässt sich mit Magneten hacken

  6. SR5012 und SR6012

    Marantz stellt zwei neue vernetzte AV-Receiver vor

  7. Datenrate

    Vodafone weitet 500 MBit/s im Kabelnetz aus

  8. IT-Outsourcing

    Schweden kaufte Clouddienste ohne Sicherheitsprüfung

  9. Quantengatter

    Die Bauteile des Quantencomputers

  10. Microsoft gibt Entwarnung

    MS Paint bleibt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shipito: Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
Shipito
Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
  1. Kartellamt Mundt kritisiert individuelle Preise im Onlinehandel
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Onlineshopping Ebay bringt bedingte Tiefpreisgarantie nach Deutschland

Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

  1. Re: Ein getroffener Hund bellt...

    Faksimile | 20:34

  2. Re: Energielabel

    RichieMc85 | 20:33

  3. Re: Machen die Grünen immer wieder

    Midian | 20:33

  4. Re: Kurios

    Oktavian | 20:32

  5. Re: Ernsthaft?

    RichieMc85 | 20:32


  1. 18:42

  2. 15:46

  3. 15:02

  4. 14:09

  5. 13:37

  6. 13:26

  7. 12:26

  8. 12:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel