Abo
  • Services:
Anzeige
Xfce 4.12 erhält eine verbesserte Energieverwaltung.
Xfce 4.12 erhält eine verbesserte Energieverwaltung. (Bild: Xfce)

Linux-Desktops: Xfce 4.12 ist endlich fertig

Xfce 4.12 erhält eine verbesserte Energieverwaltung.
Xfce 4.12 erhält eine verbesserte Energieverwaltung. (Bild: Xfce)

Nach fast dreijähriger Entwicklungszeit präsentiert sich der Linux-Desktop Xfce 4.12 mit zahlreichen Neuerungen. Unter anderem sind die Energieverwaltung und der Fenstermanager erneuert worden.

Anzeige

Zwei Jahre und zehn Monate nach der letzten stabilen Veröffentlichung des Linux-Desktops Xfce haben die Entwickler Version 4.12 veröffentlicht. Das zeige, wie großartig schon Version 4.10 gewesen sei, schreiben sie. Jetzt habe der Desktop aber doch aufgefrischt werden müssen. Zu den sichtbaren Neuerungen gehört ein vollkommen überarbeiteter Taskmanager. Außerdem wurde die Energieverwaltung verbessert und der Wechsel zu Gtk3 vorangetrieben.

  • Die Oberfläche des Fenstermanagers in Xfce 4.12 lässt sich jetzt anpassen. (Screenshots: Xfce)
  • Geöffnete Fenster können wahlweise in Listen oder ...
  • ... als Vorschaubilder angezeigt werden.
  • Die automatische Anordnung der Fenster wurde verbessert.
  • Wird ein Fenster ...
  • ... an das Panel gezogen, ...
  • ... zieht sich das Panel automatisch zurück.
  • Die Unterstützung für mehrere Monitore ...
  • ... wurde im entsprechenden Dialogfeld verbessert.
  • Layouts und ...
  • ... Themes werden als Vorschau angezeigt.
  • Ein neues Plugin für den Desktop zeigt Akkuverbrauch und einen Schieberegler für die Bildschirmhelligkeit an.
  • Die überarbeiteten Einstellungen ...
  • ... für die Energieverwaltung ...
  • ... erlauben ein Feintuning dank ...
  • ... Unterstützung von Logind ...
  • ... und Upower.
  • Dank der Unterstützung von Tabs können im Dateimanager Thunar jetzt mehrere Ordner gleichzeitig geöffnet werden.
  • Ein Balken zeigt den freien Speicherplatz an.
  • Die Eigenschaften mehrerer Dateien lassen sich zusammenfassen.
  • Das Whisker-Menü ist ein alternatives Plugin für die Menüanzeige und ...
  • ... hat eine eigene Suche.
  • Die Benutzeroberfläche des Taskmanagers wurde ...
  • ... auf Gtk3 portiert und erhielt eine Filterfunktion.
  • Auch der Mediaplayer Parole wurde ...
  • ... ebenso auf Gkt3 umgestellt wie ...
  • ... der Editor Mousepad.
Die Oberfläche des Fenstermanagers in Xfce 4.12 lässt sich jetzt anpassen. (Screenshots: Xfce)

Entwickler müssen ihre Desktop-Themes auf CSS umstellen, denn ab Xfce 4.12 gibt es keine Gtk-Theme-Engine mehr, sondern die CSS-basierte Theming-Engine in Gtk3 wird genutzt. Darüber hinaus wurde die Portierung auf Gtk3 konsequent vorangetrieben. Das Panel unterstützt Plugins, die mit Version 3 der Komponentenbibliothek für grafische Oberflächen erstellt wurden. Auch der Mediaplayer Parole und der Texteditor Mousepad wurden auf Gtk3 portiert.

Erweiterter Taskmanager

Der ebenfalls mit Gtk3 erstellte Fenstermanager erhielt zahlreiche neue Funktionen. Dessen Oberfläche lässt sich jetzt anpassen und zeigt optional Vorschaubilder geöffneter Fenster oder schlicht eine Liste laufender grafischer Anwendungen an. Dank Gtk3 wurde auch die Handhabung von Fenstern verbessert. Die Tiling- und Snap-Funktionen wurden überarbeitet und funktionieren jetzt auch korrekt, wenn ein Fenster in eine Ecke gezogen wird. In einzelne Fenster lässt sich mit der Kombination aus Alt-Taste und Mausrad hinein- und herauszoomen. Wird ein Fenster an das Panel herangezogen, versteckt es sich automatisch.

Dank überarbeiteter Multimonitor-Unterstützung wird der Desktop auf mehreren Bildschirmen besser angezeigt. Nebenbei kann für jeden Desktop ein eigenes Theme ausgewählt werden. Dort platzierte Icons unterstützen Vorschaubilder und Embleme.

Bessere Energieverwaltung

Der Dateimanager Thunar wurde ebenfalls erweitert und unterstützt künftig Tabs und individuelle Tastaturkombinationen. Zudem wurden die Dialogfelder für das Kopieren von Dateien und das Anlegen von Shortcuts verbessert. In den Eigenschaften wird der freie Speicher jetzt in einem grafischen Balken angezeigt.

Die erweiterte Energieverwaltung unterstützt jetzt Logind und Upower. Parallel dazu wurde ein neues Plugin entwickelt, das eine Akkuanzeige und einen Helligkeitsregler enthält. Außerdem wurde das entsprechende Dialogfeld in den Systemeinstellungen angepasst.

Sämtliche Änderungen haben die Entwickler in einem Blogbeitrag zusammengefasst. Der Quellcode steht auf den Servern des Projekts zum Download bereit.


eye home zur Startseite
Ovaron 03. Mär 2015

Nun ist ja so das ich mich gerade gewundert habe (nicht etwas gleich zu setzen mit...

Seitan-Sushi-Fan 03. Mär 2015

Die ist längst da und heißt Xbox. Sie ist der Grund, weshalb sich Microsoft selbst nicht...

Seitan-Sushi-Fan 02. Mär 2015

Das kann nur jemand behaupten, der gegenüber den mit GTK2 verbundenen Sicherheitsrisiken...

Hawk321 02. Mär 2015

Wie kann ich mein XFCE Debian 8.x auf die neue XFCE Version aktualisieren??? Paket...

v3nd3774 02. Mär 2015

ich freue mich schon drauf den mal zu testen, ich bin von manjaro einem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Bamberg
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. PSI AG, Essen
  4. T-Systems International GmbH, Stuttgart, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 64,97€/69,97€
  2. 21,99€
  3. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Hate Speech

    Facebook wehrt sich gegen Gesetz gegen Hass im Netz

  2. Blackberry

    Qualcomm muss fast 1 Milliarde US-Dollar zurückzahlen

  3. Surface Ergonomische Tastatur im Test

    Eins werden mit Microsofts Tastatur

  4. Russischer Milliardär

    Nonstop-Weltumrundung mit Solarflugzeug geplant

  5. BMW Motorrad Concept Link

    Auch BMW plant Elektromotorrad

  6. Solar Roof

    Teslas Sonnendachziegel bis Ende 2018 ausverkauft

  7. Cortex-A75

    ARM bringt CPU-Kern für Windows-10-Geräte

  8. Cortex-A55

    ARMs neuer kleiner Lieblingskern

  9. Mali-G72

    ARMs Grafikeinheit für Deep-Learning-Smartphones

  10. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. offenkundig strafbare Inhalte

    jevermann | 10:08

  2. Re: USB wäre sicherer

    Sharra | 10:08

  3. Re: Siri und diktieren

    Trollversteher | 10:07

  4. Re: Mal wieder ...

    S-Talker | 10:07

  5. Re: Akkuproblem noch viel schlimmer als bei PKW!

    JackIsBlack | 10:06


  1. 09:53

  2. 09:12

  3. 09:10

  4. 08:57

  5. 08:08

  6. 07:46

  7. 06:00

  8. 06:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel