Abo
  • Services:
Anzeige
Die globalen Menüs können jetzt auch wieder in KDE Plasma genutzt werden.
Die globalen Menüs können jetzt auch wieder in KDE Plasma genutzt werden. (Bild: KDE/CC-BY 3.0)

Linux-Desktop: KDE Plasma 5.9 bringt globale Menüs zurück

Die globalen Menüs können jetzt auch wieder in KDE Plasma genutzt werden.
Die globalen Menüs können jetzt auch wieder in KDE Plasma genutzt werden. (Bild: KDE/CC-BY 3.0)

Die aktuelle Version 5.9 des Plasma-Desktops von KDE ermöglicht wieder die Nutzung globaler Menüs, die auch aus Ubuntus Unity oder MacOS bekannt sind. Das Team hat außerdem das Design und die Nutzung weiter verfeinert sowie die Wayland-Unterstützung verbessert.

Mit der alten 4er-Generation des Plasma-Desktops von KDE konnten Nutzer ein sogenanntes globales Menü verwenden. Dies ermöglicht die Trennung vom Anwendungsfenster und dem entsprechenden Menü, das etwa in einen Knopf in der Fensterleiste verschoben werden kann oder, ähnlich wie bei MacOS und Ubuntus Unity, in die Taskleiste. Mit der Veröffentlichung von KDE Plasma 5.9 hat das Team die Funktion auch für die aktuelle Generation des Desktops umgesetzt.

Anzeige

Neu in Plasma 5.9 ist darüber hinaus die interaktive Anzeige von Benachrichtigungen. Dies ermöglicht etwa per Shortcut erstellte Screenshots direkt per Drag-and-Drop aus den Benachrichtigungen in eine Anwendung wie einen Chat-Client zu ziehen. Der Taskmanager unterstützt auf vielfachen Wunsch der Nutzer nun den Wechsel zwischen Fenstern per Tastaturkürzel. Aktuellen Browsern ähnlich zeigt der Taskmanager zudem Anwendungen an, die Ton abspielen.

Grundsätzlich überarbeitet worden ist auch das Konfigurationsmodul zur Verwaltung der Netzwerkverbindungen. Dabei hat das Team lediglich die Oberfläche neu gestaltet. Die eigentlichen Funktionen zur Verwaltung bleiben erhalten. Das Design-Team von KDE hat darüber hinaus weiter am Aussehen der Oberfläche gearbeitet, was etwa die Scrollleisten in Anwendungen betrifft. Werden neue Look-And-Feel-Pakete über den KDE-Store bezogen, werden eventuelle Abhängigkeiten direkt mit bezogen.

  • Die Scrollleisten in Plasma 5.9 (Bild: KDE - CC-BY 3.0)
  • Das globale Menü in der Taskleiste...(Bild: KDE - CC-BY 3.0)
  • ... und als Knopf in der Fensterdeko (Bild: KDE - CC-BY 3.0)
  • Icons auf dem Desktop bekommen ein Optionsmenü. (Bild: KDE - CC-BY 3.0)
  • Sprunglisten-Aktionen in Anwendungsstarter (Bild: KDE - CC-BY 3.0)
  • Anwendungen mit Sound werden in der Taskleiste angezeigt. (Bild: KDE - CC-BY 3.0)
  • Das neue Optionsmodul für Netzwerkverbindungen (Bild: KDE - CC-BY 3.0)
  • KDE Plasma 5.9 (Bild: KDE - CC-BY 3.0)
  • Interaktive Vorschau in Benachrichtigungen (Bild: KDE - CC-BY 3.0)
  • Erweiterte Tooltips im Taskmanager (Bild: KDE - CC-BY 3.0)
  • Touchpad-Konfiguration unter Wayland (Bild: KDE - CC-BY 3.0)
Das globale Menü in der Taskleiste...(Bild: KDE - CC-BY 3.0)

Die Verwendung von Plasma 5.9 mit dem Displayprotokoll Wayland ermöglicht die Nutzung von Touch-Gesten. Ebenso können nun Screenshots erstellt werden und maximierte Fenster werden ohne Rand dargestellt. Weitere Details zur Veröffentlichung finden sich in der Ankündigung sowie im Changelog.


eye home zur Startseite
ikhaya 01. Feb 2017

Auch ein ExchangeServer lässt sich mit alternativen Clients ansprechen so ist das nu auch...

matzems 01. Feb 2017

Ok, high end und stromsparen passt nicht zusammen. Wenn du am PC stromsparen willst...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 7,99€
  2. 44,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 389,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  1. Re: Kenne ich

    RipClaw | 14:33

  2. Re: Nicht realisierbar

    moppi | 14:31

  3. Re: Siri und diktieren

    SanderK | 14:30

  4. Ich weiss wie man das hin bekommt

    moppi | 14:28

  5. Meine Erfahrung als Störungssucher in Luxemburg

    AndyWeibel | 14:26


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel