Linux-Desktop: KDE Plasma 5.21 bringt neuen Look

Der Plasma-Desktop von KDE bekommt nicht nur ein leicht angepasstes Aussehen, sondern auch neu geschriebene Anwendungen.

Artikel veröffentlicht am , Ulrich Bantle/Linux Magazin/
KDE Plasma 5.21 ist erschienen.
KDE Plasma 5.21 ist erschienen. (Bild: KDE)

Das Entwicklungsteam von KDE hat Version 5.21 seines freien Plasma-Desktops veröffentlicht. Die aktuelle Version bringt laut den Entwicklern einige Updates für das Erscheinungsbild mit und soll bedienungsfreundlicher sein. Letzteres gelte etwa für den neuen App-Launcher, dessen Nutzung nun leichter werde. Dieser nutzt nun ein zweigeteiltes Fenster, um das Auffinden der gesuchten Anwendung zu erleichtern.

Stellenmarkt
  1. Requirements Engineer (w/m/d) Softwareentwicklung
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Dortmund, Giebelstadt
  2. Service Manager Datenbanksysteme (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen, Dresden, Ingolstadt, Wolfsburg
Detailsuche

Das aufgefrischte Erscheinungsbild des Plasma-Desktops verkörpert das neue Standard-Theme, das mit überarbeiteter und aufgeräumter Kopfleiste und neuem Farbschema aufwartet. Mit Breeze-Twilight ist zudem ein neues Theme an Bord, das mit einem dunklen Modus für Plasma und einem hellen für die Anwendungen ausgestattet ist. Damit wollen die Entwickler das Beste aus den inzwischen populären Dark-Themes und dem hellen Erscheinungsbild kombinieren.

Als völlig neue gestaltete Anwendung im Plasma-Desktop präsentiert sich der System Monitor, der Informationen zur Auslastung der Systemressourcen wie CPU-Nutzung, Speicherplatz, Netzwerkzustand und weiteren Informationen vorhält. Der System Monitor lässt sich auch an eigene Bedürfnisse anpassen, indem man mit dem Page-Editor die individuell relevanten Informationen zusammenstellt.

Eine neue Funktion ist auch in den System-Einstellungen hinzugekommen. Dort findet sich nun eine Seite zu den Firewall-Einstellungen. Mit diesem Konfigurationsmodul soll sich eine Firewall einrichten und konfigurieren lassen. Plasma bietet die Einrichtung der Linux-Firewalls UFW und Firewalld über diese neue Seite an.

Golem Akademie
  1. Einführung in die Programmierung mit Rust
    21.-25. März 2022, online
  2. OpenShift Installation & Administration
    31. Januar-2. Februar 2022, online
  3. Linux-Systeme absichern und härten
    8.-10. November 2021, online
Weitere IT-Trainings

Weiter verbessert hat das Team außerdem seine Unterstützung für das Grafiksystem Wayland. Das System unterstützt nun etwa unterschiedliche Bildwiederholraten in einem Dual-Monitor-Setup. Die Integration von GTK-Anwendungen hat das Team ebenfalls verbessert, etwa bei der Eingabe. Unterstützt werden nun auch GTK4-Anwendungen. In der Ankündigung des Plasma-Desktops sind weitere Details genannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. OpenBSD, TSMC, Deathloop: Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt
    OpenBSD, TSMC, Deathloop
    Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt

    Sonst noch was? Was am 15. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. China: Illegale Kryptominer zapfen Strom von Staatsfirmen an
    China
    Illegale Kryptominer zapfen Strom von Staatsfirmen an

    Im Kampf gegen Kryptomining haben chinesische Behörden entdeckt, dass auch in staatlichen Unternehmen und Behörden Strom abgezapft wurde.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 21% auf Logitech, bis 33% auf Digitus - Cyber Week • Crucial 16GB Kit 3600 69,99€ • Razer Huntsman Mini 79,99€ • Gaming-Möbel günstiger (u. a. DX Racer 1 Chair 201,20€) • Alternate-Deals (u. a. Razer Gaming-Maus 19,99€) • Gamesplanet Anniversary Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /