Abo
  • Services:
Anzeige
Support für Debian 6 endet.
Support für Debian 6 endet. (Bild: Debian/CC-BY-SA 3.0)

Linux: Debian 6 am Ende der Langzeitunterstützung

Support für Debian 6 endet.
Support für Debian 6 endet. (Bild: Debian/CC-BY-SA 3.0)

Der Support im Rahmen von Debian LTS neigt sich für Debian 6 "Squeeze" dem Ende zu. Am 29. Februar 2016 wird nach fünf Jahren die Unterstützung eingestellt.

Es wird für diese Ausgabe der Distribution ab dem 1. März 2016 keine weiteren Sicherheitsupdates mehr geben. Das hat das LTS-Team bekanntgegeben. Die Entwickler bereiten den Übergang zur Langzeitpflege von Debian 7 "Wheezy" vor, das sie am 26. April übernehmen. Wheezy erhält ebenfalls fünf Jahre Support - bis zum Mai 2018. Debian und das LTS-Team bedanken sich bei allen Beteiligten vom Paketbetreuer bis zu den Sponsoren, die die Langzeitunterstützung von Squeeze über fünf Jahre ermöglicht haben.

Anzeige

Nachteil für Debian

Fehlender Langzeit-Support bei Debian ließ Unternehmen jahrelang eher zu anderen, länger unterstützten Distributionen greifen. So verkündete 2013 Dreamhost, ein großer US-amerikanischer Webhoster, das Unternehmen werde von Debian zu Ubuntu LTS wechseln. Dreamhost sah sich außerstande, seine rund 20.000 Rechner im dreijährigen Rhythmus zu aktualisieren. Mit fünf Jahren Support bei Ubuntu LTS erhielten sie etwas mehr Zeit für die Stabilisierung des jeweils letzten Release.

LTS erwünscht

Die Nachricht führte bei Debian zu ausgedehnten Diskussionen, ob Langzeitunterstützung im Projekt erwünscht und machbar sei. Da die meisten Teams in Debian ständig an der Grenze der Belastbarkeit arbeiten, kam man zu dem Schluss, LTS sei zwar wünschenswert, aber nur machbar, wenn daran interessierte Firmen Debian-Entwickler finanzieren, um die nötigen Erhaltungsarbeiten zu erledigen.

Das Debian-LTS-Projekt hatte zwar mit Anfangsschwierigkeiten zu kämpfen, scheint aber angesichts der ansehnlichen Sponsorenliste mittlerweile auf einem guten Weg, wie auch der aktuelle Report für Dezember 2015 zeigt.


eye home zur Startseite
RipClaw 15. Feb 2016

Ich vermute hier ging es eher darum das zwischen der Veröffentlichung der neuen stabilen...

M.P. 15. Feb 2016

Der Webserver ist wirklich grottenlangsam, wird aber extrem selten, und dann nur von mir...

MarkusSx 15. Feb 2016

Die ganzen Provider und Hoster dieser Welt ... Dazu zählen natürlich 1&1, Strato, OVH...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig
  2. twocream, Wuppertal
  3. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. MedAdvisors GmbH über Academic Work Germany GmbH, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 389,99€
  3. (-15%) 33,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  2. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  3. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  4. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  5. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  6. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  7. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  8. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  9. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  10. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Yodobashi und Bic Camera: Im Rausch der Netzwerkkabel
Yodobashi und Bic Camera
Im Rausch der Netzwerkkabel
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Preisschild Media Markt nennt 7.998-Euro-Literpreis für Druckertinte

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  2. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller
  3. Smartwatch Huawei Watch bekommt Android Wear 2.0

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 00:11

  2. Sind die nach 2-3 Jahren auch alle so schimmelgelb?

    quineloe | 00:02

  3. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    __destruct() | 25.05. 23:59

  4. Re: Kann ich mit Alditalk nicht bestätigen

    Gunah | 25.05. 23:49

  5. Re: Coole Sache aber,

    Sharra | 25.05. 23:49


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel