Abo
  • Services:
Anzeige
Das Dateisystem Ext4 bereitet der  Dateiverwaltung unter ChromeOS Probleme.
Das Dateisystem Ext4 bereitet der Dateiverwaltung unter ChromeOS Probleme. (Bild: HP)

Linux-Dateisystem: ChromeOS-Entwickler verärgern Linux-Anwender

Wegen einiger Probleme mit dem Linux-Dateisystemen Ext sollte die Unterstützung dafür im Dateimanager von ChromeOS entfernt werden. Nach sehr großem Protest von Linux-Nutzern suchen die Entwickler nun nach möglichen Lösungen.

Anzeige

Der Dateimanager in ChromeOS sollte es erlauben, sämtliche externen Datenträger wie USB-Sticks und SD-Karten umzubenennen. Diese und weitere Funktionen werden aber durch die Verwendung der Ext-Dateisystem-Familie auf den Medien erschwert, so dass die Chromium-Entwickler die Unterstützung dafür im Dateimanager entfernen wollten. Viele Linux-Anwender, die Ext als Standard-Dateisystem verwenden, protestierten am Wochenende aber heftig gegen die Umsetzung der Pläne, nachdem diese eine weite Verbreitung gefunden hatten.

Bereits seit Ende 2013 diskutierten die Entwickler des Chromium-Projekts im Bugtracker bereits darüber, die Unterstützung für Ext2/3/4 zu beenden. Im entsprechenden Eintrag vom November heißt es dazu: "Unnötige Funktionen wie diese erschweren es, wichtige Funktionen zu implementieren". Zudem würden die Dateisysteme viel zu wenig verwendet, wie an anderer Stelle bemerkt wird. Ein Entwickler spricht von lediglich 2 Prozent aller Nutzer, wovon die meisten wohl ChromeOS-Entwickler seien.

Doch mit dieser Einschätzung liegen die Google-Entwickler offenbar falsch. Zumindest äußerten sich viele Linux-Nutzer, dass ChromeOS nach dem Entfernen der Funktion für diese praktisch nicht mehr verwendbar ist. Immerhin verwenden Linux-Nutzer viele Medien wie externe Festplatten mit dem Dateisystem, statt auf NTFS oder auch FAT zurückzugreifen. Die Kritik an der Entscheidung ist aber auch teils eher grundsätzlicher Natur. Schließlich ist ChromeOS ein Linux-System, und vielen erscheint der Verzicht auf ein Linux-Dateisystem wenig nachvollziehbar.

Wohl wegen der schieren Menge an kritischen Kommentaren im Bugtracker selbst sowie auf Seiten wie Slashdot zeigen sich die ChromeOS-Entwickler nun offen dafür, die Situation verbessern zu wollen, auch wenn derzeit keine Versprechen gemacht werden können. Das Projekt nimmt die Kritik seiner Nutzer ernst und die Diskussion soll auf einen konkrete Lösung beschränkt werden.


eye home zur Startseite
__destruct() 15. Okt 2014

Selbst dann, wenn du ext-Treiber unter Windows installierst, kannst du doch nicht auf die...

M. 14. Okt 2014

Dann implementiert man die zusätzlichen Features einfach nicht mehr für ext*, lässt aber...

Lala Satalin... 14. Okt 2014

Deshalb ist Youtube auch so unglaublich unbenutzbar.

tezmanian 14. Okt 2014

Exakt so sieht es aus und MS erwartet grundsätzlich das andere Ihre Filesysteme...

a user 13. Okt 2014

sie wird unterstützt, schon immer. welche anderen funktionen angeblich auch nicht gehen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. real Innenausbau AG, Külsheim
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Lindau
  3. Stadt Regensburg, Regensburg
  4. VDI Württembergischer Ingenieurverein e.V., Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

  1. Re: Golem Was soll das? Überschrift geht ja garnicht

    HorkheimerAnders | 01:42

  2. Re: Rechtschreibung Überschrift

    cicero | 01:05

  3. Der Bedarf steigt

    cicero | 01:04

  4. Re: Für was der Bedarf an Wildcard-Zertifikaten?

    Tragen | 00:52

  5. Re: Das wird total abgefahren....

    sofries | 00:52


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel