Abo
  • Services:
Anzeige
Die Änderungen am x86-Assembler könnten Probleme bei Nutzern hervorrufen.
Die Änderungen am x86-Assembler könnten Probleme bei Nutzern hervorrufen. (Bild: Christian Mehlführer/CC BY 2.5)

Linux 4.1: Kernel-Entwickler räumen x86-Assembler auf

Die Änderungen am x86-Assembler könnten Probleme bei Nutzern hervorrufen.
Die Änderungen am x86-Assembler könnten Probleme bei Nutzern hervorrufen. (Bild: Christian Mehlführer/CC BY 2.5)

Mit über 100 Änderungen soll der Assembler-Code des Kernels für die x86-Architektur grundlegend überarbeitet werden. Die für Linux 4.1 vorgesehenen Neuerungen könnten aber einige Probleme für Nutzer bedeuten.

Anzeige

Naturgemäß seien viele der Änderungen riskant, schreibt der Kernel-Entwickler Ingo Molnar in einer E-Mail. In dieser bittet er darum, die Neuerungen an dem Assembler-Code für die x86-Architektur in die kommende Version 4.1 des Linux-Kernels aufzunehmen. Der Linux-Chefentwickler Linus Torvalds hat die Patches inzwischen protokollgemäß in seinen Entwicklungszweig übernommen, so dass diese voraussichtlich mit Linux 4.1 erscheinen werden.

Verteilt auf über 100 einzelne Patches haben die beteiligten Programmierer Aufräumarbeiten vorgenommen, den Code restrukturiert und beschleunigt, sowie einige Fehler behoben. Dabei sind Systemaufrufe, Unterbrechungsanforderungen (IRQ), Traps und weiterer Code verändert worden. Damit solle "eine Dekade alter Spaghetti-ASM-Code und seine C-Abhängigkeiten entwirrt" werden, was Molnar als "Teil von heldenhaften Bemühungen" lobt.

In der E-Mail heißt es, das Team habe die Änderungen auf einer Vielzahl unterschiedlicher x86-Systeme getestet, ohne dass Fehler aufgetreten seien. Zudem seien die Patches fein differenziert gestaltet, wodurch eventuelle Probleme schnell gefunden und behoben werden könnten. Dennoch gebe es immer noch ein nicht zu unterschätzendes Restrisiko. Davor warnt Molnar die Nutzer der Entwicklungsversion explizit.

Da Torvalds den Code bereits übernommen hat, ist es sehr unwahrscheinlich, dass die Neuerungen vor der Veröffentlichung wieder entfernt werden. Dazu müsste wohl ein sehr schwerwiegender Fehler gefunden werden, der viele Nutzer betrifft. Bis zum Erscheinen von Linux 4.1 Mitte Juni sollte aber genügend Zeit zum Testen bleiben.


eye home zur Startseite
madly-badly 28. Apr 2015

eben wie es auf http://nosy-x.com zum Beispiel angedeutet wird in Bezug auf "not-for...

Technikfreak 27. Apr 2015

Die Konstrukte können schon gar nicht gemappt werden... Und wenn eine C-Funktion 100erte...

Manga 27. Apr 2015

Ah der bekannteste Astroturfer ist weider da



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Freiburg
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. IT4IPM GmbH, Berlin
  4. Bite AG, Filderstadt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 144,44€
  2. 2,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  2. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  3. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  4. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  5. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  6. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  7. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  8. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  9. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  10. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. Apple Planet der affigen Fernsehshows
  2. München Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

  1. Re: Wie soll man das verstehen?

    GenXRoad | 04:23

  2. Wenn das Gerät wenigstens BlackberryOS hätte...

    janoP | 02:28

  3. Re: Und? Dafür sind sie da.

    bombinho | 02:06

  4. Re: sehr clever ... MS

    FreiGeistler | 01:33

  5. Re: Erklärung für einen Kryptodepp

    freebyte | 01:28


  1. 20:21

  2. 11:57

  3. 09:02

  4. 18:02

  5. 17:43

  6. 16:49

  7. 16:21

  8. 16:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel