Abo
  • Services:

Linux 4.0: Fedora wird Live-Patching vorerst nicht nutzen

Das mit Linux 4.0 eingeführte Live-Patching wird im kommenden Fedora 22 nicht verwendet. Ob es je benutzt wird, bleibt nach Aussage eines Kernel-Maintainers fraglich.

Artikel veröffentlicht am ,
In Fedora 22 kann das Live-Patching von Linux 4.0 nicht standardmäßig genutzt werden.
In Fedora 22 kann das Live-Patching von Linux 4.0 nicht standardmäßig genutzt werden. (Bild: Fedora)

Voraussichtlich Ende Mai wird Fedora 22 erscheinen. Die neue Version der Distribution wird Linux 4.0 verwenden, doch wie der zuständige Kernel-Maintainer Josh Boyer in seinem Blog berichtet, bleibt die Funktion des Live-Patching zunächst abgeschaltet.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Der Red-Hat-Angestellte begründet die gemeinsam mit den zuständigen Entwicklern getroffene Entscheidung einerseits damit, dass die Userspace-Werkzeuge zum Erstellen des notwendigen Patches noch nicht ausgereift genug seien. Die im Kernel vorhandene Technik ist als Kompromiss für Suses Kgraft und Red Hats Kpatch entstanden, die im Kernel gemeinsame Technik nutzen. Die Patches selbst werden aber auf unterschiedliche Weise erstellt.

Andererseits gibt Boyer aber auch zu bedenken, dass die Funktion in Fedora selbst wohl auch keinen besonderen Vorteil bringe. Denn das Live-Patching sei auf das Beheben von Sicherheitslücken und kleineren Fehlern ausgelegt. Das passe aber nicht zu den häufig groß ausfallenden Kernel-Aktualisierungen im Zyklus einer Fedora-Veröffentlichung, bei der auch auf neue Linux-Versionen gewechselt werde.

Umsetzung nicht völlig ausgeschlossen

Es fehle also ein klares Anwendungsgebiet für die neue Technik. Darüber hinaus sei die Infrastruktur zum Verteilen der Updates derzeit nicht auf kleine Patches ausgerichtet. Völlig ausschließen möchte Boyer aber nicht, dass das Live-Patching irgendwann in Fedora genutzt wird. Bis dahin müsse allerdings noch viel Arbeit geleistet werden.

Experimentierfreudige Tester könnten jedoch das ebenfalls von Boyer gepflegte Copr-Repository Kernel-Playground verwenden, um das Live-Patching auszuprobieren. Dies geschehe aber auf eigene Verantwortung, betont der Paketbetreuer.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-53%) 27,99€
  2. (-48%) 12,99€
  3. 23,99€
  4. 2,99€

boxcarhobo 19. Apr 2015

Hm, also ich benutze jetzt seit einigen Monaten Manjaro (Arch-Variante) und bin sehr...

MarioWario 18. Apr 2015

RedHat -> IBM -> 5-Eyes Einer der Gründe sich auch gegen Microsoft und Apple, zumindest...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich

Sonys neuer ANC-Kopfhörer aus der WH-1000 Serie bringt eine nochmals verbesserte Geräuschunterdrückung. Wir haben das neue Modell WH-1000XM3 gegen das Vorgängermodell WH-1000XM2 antreten lassen. In leisen Umgebungen hat der WH-1000XM2 noch ein recht stark vernehmbares Grundrauschen, beim WH-1000XM3 gibt es das nicht mehr.

Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich Video aufrufen
Command & Conquer (1995): Trash und Trendsetter
Command & Conquer (1995)
Trash und Trendsetter

Golem retro_ Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.
Von Oliver Nickel

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Landwirtschafts-Simulator auf dem C64: Auf zum Pixelernten!
Landwirtschafts-Simulator auf dem C64
Auf zum Pixelernten!

In der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 ist das Spiel gleich zwei Mal enthalten - einmal für den PC und einmal für den C64. Wir haben die Version für Commodores Heimcomputer auf unserem Redaktions-C64 gespielt, stilecht von der Cartridge geladen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Giants Software Ländliche Mods auf Playstation und Xbox

Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

    •  /