Linutronix: Intel übernimmt x86-Maintainer des Linux-Kernel

Die Kernel-Spezialisten von Linutronix gehören künftig zu Intel. Die Firma hat die Echtzeit-Patches erstellt und pflegt die x86-Architektur.

Artikel veröffentlicht am ,
Linutronix gehört nun zu Intel.
Linutronix gehört nun zu Intel. (Bild: Pixabay)

Der Chip-Hersteller Intel hat den deutschen Linux-Spezialisten Linutronix übernommen. Das gaben beide Unternehmen bekannt. Die Übernahme sei dabei eine "Verpflichtung zur Förderung eines offenen Ökosystems, das Vertrauen, Wahlmöglichkeiten und Interoperabilität für unsere Branche gewährleistet", heißt es von Intel. Das vergleichsweise kleine Linutronix arbeitet seit Jahren eng mit Intel zusammen.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d) First-Level-Support
    MVZ Labor Münster Hafenweg GmbH, Münster
  2. IT-Softwareingenieur (w/m/d) 1st Level
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt
Detailsuche

Intel schreibt in der Ankündigung: "Durch die Übernahme von Linutronix vertiefen wir unsere langjährige Beziehung zu einem hochangesehenen Team von weltweit anerkannten Linux-Experten und erweitern die bemerkenswerte Breite und Tiefe von Intels Hardware- und Softwaretalenten."

Bekannt ist Linutronix mit CEO Heinz Egger and CTO Thomas Gleixner vor allem für die jahrelange Arbeit an den Echtzeitpatches für den Linux-Kernel (Preempt_RT). Diese mussten im Jahr 2014 wegen finanzieller Schwierigkeiten zunächst aufgegeben werden, die Arbeit daran konnte letztlich aber mit Hilfe der Linux Foundation eine stabile Finanzierung erhalten.

Gleixner ist Betreuer mehrerer Subsysteme im Linux-Kernel, das wichtigste davon ist wohl die x86-Architektur. In dieser Aufgabe hat Gleixner unter anderen auch an den zahlreichen Patches gegen die Sicherheitslücken Spectre, Meltdown und weitere ähnliche Seitenkanalangriffe mitgewirkt. Gleixner musste deshalb sogar eine Art verschlüsselter Mailingliste erstellen.

Golem Akademie
  1. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    19.-21.07.2022, Virtuell
  2. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Bei Linutronix heißt es zur Übernahme "Wir (...) sind stolz darauf, jetzt ein Mitglied der Intel-Familie zu sein. Seit mehr als 10 Jahren haben wir mit Intel gemeinsam daran gearbeitet, dass Open-Source-Software erfolgreich wird." Das Unternehmen soll künftig als unabhängiger Geschäftsbereich von Intel weitergeführt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


bionade24 25. Feb 2022

Stimmt, deswegen hat Intel ja auch die intel-gpu-tools in igt-gpu-tools umbenannt und...

nohoschi 24. Feb 2022

Wenigstens ein deutsche Firma in den Git Commits. Ich hoffe die Mitarbeiter könne bei...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
Was Fahrgäste wissen müssen

Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
Artikel
  1. LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
    LG HU915QE
    Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

    LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

  2. Urkunden nicht zugestellt: Digitalisierung in Berlin sorgt für Pannen
    Urkunden nicht zugestellt
    Digitalisierung in Berlin sorgt für Pannen

    Eine Panne in der Berliner Innenverwaltung hat dafür gesorgt, dass Hunderte von wichtigen Urkunden nicht übermittelt werden konnten.

  3. Rheinland-Pfalz: Glasfaser soll erneut an Gleisen verlegt werden
    Rheinland-Pfalz
    Glasfaser soll erneut an Gleisen verlegt werden

    Onefiber hat sein erstes großes Projekt. In Rheinland-Pfalz wird parallel zur Glasfaser der Bahn verlegt und teilweise auch neu.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /