Linus Tech Tips: Counter-Strike und Netflix laufen mit Starlink gut

Das Satelliteninternet Starlink von SpaceX ist laut Linus Tech Tips schnell genug und relativ stabil. Es reicht für 4K-Streaming und Games aus.

Artikel veröffentlicht am ,
Starlink soll stabiles Satelliteninternet anbieten.
Starlink soll stabiles Satelliteninternet anbieten. (Bild: Pixabay.com)

Der kanadische Youtube-Kanal Linus Tech Tips hat Zugang zum neuen Starlink von SpaceX bekommen und das Satelliteninternet direkt auf die Probe gestellt. Dabei steht fest: Die Verbindung ist stabiler und vor allem konstanter als zunächst angenommen und eignet sich wohl sowohl für 4K-Videostreaming als auch für latenzsensible Spiele wie Counter-Strike: Global Offensive.

Stellenmarkt
  1. Software Test Engineer * (m/w/d)
    Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Detmold
  2. Mobile Engineer (m/f/x)
    Liftric GmbH, Mannheim
Detailsuche

Die benötigte Ausrüstung für Starlink liegt in einer recht großen Box bei - hauptsächlich eine sich selbst ausrichtende entsprechende Antenne mit Standgerüst und ein Router mit integriertem Switch und Wireless-LAN-Modul. Entsprechend soll sich das System auf dem Dach und im Heimnetz schnell integrieren lassen.

Der Youtube-Kanal hat zunächst getestet, wie schnell sich einzelne Webseitenelemente mittels Starlink öffnen lassen. Youtube-Vorschaubilder und größere Teile laden im Vergleich zu einer herkömmlichen ADSL- oder Glasfaseranbindung merklich länger, sind aber wohl noch gut nutzbar. Das liegt größtenteils an der Netzwerklatenz von etwa 27 ms, die beim Laden jedes einzelnen Elements heraufgerechnet werden muss. Kabelgebundene Verbindungen sind hier mit meist unter 10 ms wesentlich flotter, was natürlich auch stark von der Netzauslastung und dem Medium abhängt.

138 MBit/s Downloadrate

Die Datenrate von Starlink beeindruckt die Tech-Redakteure von Linus Tech Tips doch: Etwa 138 MBit/s im Download und 23,25 MBit/s im Upload sind mittels Speedtest möglich. Daher ist es kein Wunder, dass auch das Abspielen von vier 4K-Videostreams - im Video durch paralleles Abspielen von Youtube-Inhalten realisiert - gleichzeitig hier kein Problem darstellt. Allerdings hatte das Team wohl auch mit sporadischen kurzen Verbindungsabbrüchen zu kämpfen.

Golem Karrierewelt
  1. Airtable Grundlagen: virtueller Ein-Tages-Workshop
    12.05.2023, Virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    06.-10.03.2023, virtuell
Weitere IT-Trainings

In Counter-Strike: Global Offensive misst der Kanal immerhin 44 bis 50 ms Latenz. Wichtiger ist aber, dass sich diese im Verlauf des gezeigten Matches kaum ändert und recht stabil bleibt. Das ist etwa bei anderen Shared-Netzwerken wie LTE und 5G nicht immer der Fall.

SpaceX will innerhalb der nächsten Dekade etwa 44.000 Satelliten in drei verschiedene Orbithöhen schicken. Diese sollen mit Basisstationen auf der Erde, aber auch untereinander als Rückfallebene kommunizieren. Bis dahin ist es allerdings noch ein langer Weg, denn bisher hat das Unternehmen nur die Berechtigung für 12.000 Stück eingeholt und 1.021 Exemplare ins All geschossen. Die Hälfte dieser Satelliten soll innerhalb von sechs Jahren ausgesetzt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Crass Spektakel 12. Feb 2021

Also ich bin seit 2006 dabei und von einem "grossen Umbau" habe ich nichts...

Telecom... 11. Feb 2021

Du wohnst also in der Stadt? Hoffentlich hast du daran gedacht, dass Dishy McFlatface...

berritorre 11. Feb 2021

Gibt irgendwo ein Video auf Youtube wo erklärt wird, das Starlink wohl gar nicht so viel...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Morgan Stanley
Bank reicht Whatsapp-Millionen-Strafe an Angestellte weiter

Wegen der Nutzung von Whatsapp hatten Finanzregulatoren 2022 mehrere Banken mit hohen Strafen belegt.

Morgan Stanley: Bank reicht Whatsapp-Millionen-Strafe an Angestellte weiter
Artikel
  1. Mac Mini mit M2 Pro im Test: Der perfekte Einstieg in die Mac-Welt
    Mac Mini mit M2 Pro im Test
    Der perfekte Einstieg in die Mac-Welt

    In vielen Anwendungsszenarien kann der M2 Pro im Mac Mini mit dem M2 Max mithalten. Der Umstieg auf MacOS fällt so leicht wie nie zuvor.
    Ein Test von Oliver Nickel

  2. Künstliche Intelligenz: Buzzfeed will ChatGPT für personalisierte Inhalte nutzen
    Künstliche Intelligenz
    Buzzfeed will ChatGPT für personalisierte Inhalte nutzen

    Unter anderem seine bekannten Quizze will Buzzfeed mit Hilfe von ChatGPT verbessern. Mitarbeiter soll die KI nicht ersetzen.

  3. Galaxus: Onlinehändler macht Retouren- und Garantiequoten öffentlich
    Galaxus
    Onlinehändler macht Retouren- und Garantiequoten öffentlich

    Je mehr Informationen zu einem Produkt bekannt sind, desto besser lässt sich eine Kaufentscheidung fällen. Hierbei will Galaxus mit exklusiven Daten helfen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • XFX RX 7900 XTX 1.199€ • WSV bei MM • Razer Viper V2 Pro 119,99€ • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM/Graka-Preisrutsch • Gaming-Stuhl Razer/HP bis -41% • 3D-Drucker 249€ • Kingston SSD 1TB 49€ • Asus RTX 4080 1.399€[Werbung]
    •  /