Linksys Velop AC2200: WLAN-Mesh-System mit Alexa-Integration

Linksys' Velop-System ist ein weiteres Angebot, mit dem sich große Flächen per WLAN abdecken lassen. Als Besonderheit gibt es eine Alexa-Integration, allerdings mit fragwürdigen Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,
Auch Linksys bietet ein Mesh-System an.
Auch Linksys bietet ein Mesh-System an. (Bild: Linksys)

Auch von Linksys gibt es dieses Jahr ein Mesh-Router-System. Die Velop genannten Geräte arbeiten vergleichbar wie das Orbi-System von Netgear oder Ubiquitis Amplifi. Wie gehabt sind drei Funkeinheiten verbaut. Eine im 2,4-GHz-Band, das exklusiv für alte Endgeräte ohne Dual-Band-Fähigkeit arbeitet, und zwei im 5-GHz-Band.

Stellenmarkt
  1. Berufseinstieg SAP-Berater*in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Hamburg, Frankfurt, Wetzlar, Köln, Stuttgart
  2. Informatiker/in (FH-Diplom / Bachelor / Fachinformatiker/in [m/w/d])
    Zentrum Bayern Familie und Soziales Dienststelle Zentrale Personalmanagement, Bayreuth
Detailsuche

Auch Linksys nutzt eine Funkeinheit für die Kommunikation zwischen den einzelnen WLAN-Einheiten, so dass theoretisch die volle Bandbreite für die Clients trotz Weiterleitung zur Verfügung steht. Linksys schaltet dabei dynamisch zwischen den beiden Radioeinheiten hin und her. Allerdings sind beide Funkeinheiten nur in der Lage, 867 MBit/s (2x2, MU-MIMO) zu übertragen. Da der Abstand zwischen den Velop-Einheiten mitunter größer als zum Endgerät ist, bedeutet das aber Bandbreiteneinschränkungen durch Verluste. Ein Endgerät neben einer Velop-Einheit bekommt beispielsweise die maximale Datenrate, während die Verbindung von diesem Velop zum Velop mit dem Internet- oder NAS-Zugang stark gedämpft ist. Netgear nutzt deswegen zwischen den einzelnen Systemen 1,733 MBit/s (4x4) und liefert 2x2 an die Clients.

Velop mit Alexa-Integration

Vermarktet wird das System als AC2200. Das klingt schön schnell, berücksichtigt aber nicht, dass eine Funkeinheit durchaus für die Vernetzung der Velops genutzt wird. Es ist eigentlich ein AC900-System, da die 802.11n-Bandbreiten nicht im AC-Betrieb zur Verfügung stehen.

Velop bietet zudem Bluetooth LE für die Konfiguration an. Eine Integration mit Alexa ist ebenfalls Teil des Produkts. So kann der Anwender etwa schnell das Gast-WLAN per Sprachbefehl aktivieren. Irritierenderweise sollen sich auch die Anmeldeinformationen des Haupt-WLANs abfragen lassen, was eigentlich bedeutet, dass Alexa das Passwort weitergibt. Ein Besucher könnte also einfach ohne Autorisierung an das Passwort kommen, indem er einfach Alexa fragt. Das sollte der Anwender also abschalten.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Der Router wird als Einzelgerät für 250 Euro verkauft. Das Zweierpaket kostet 430 Euro. Für drei Velop-Router müssen 600 Euro bezahlt werden. Verkauft wird das System mit drei Jahren Garantie, es soll ab Mitte Januar 2017 vorbestellbar sein. Wann die Geräte ausgeliefert werden, sagt Linksys nur für die USA. Dort wird Velop bereits Mitte Januar ausgeliefert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


MarcelRuch 08. Jan 2017

Suche dies ebenfalls, allerdings solche die man über Netzwerkkabel miteinander verbinden...

David64Bit 04. Jan 2017

Ohne Beamforming funktioniert das doch heutzutage in den extrem stark frequentierten 2,4...

Technik Schaf 04. Jan 2017

Passwörter per Sprachgefühl ausgeben ist absoluter Murks. Was aktivieren per...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
William Shatner
Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn

Energie! Noch im Oktober 2021 fliegt William "Kirk" Shatner möglicherweise mit Jeff Bezos ins All.

William Shatner: Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn
Artikel
  1. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  2. 600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
    600 Millionen Euro
    Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

    Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

  3. MacOS Monterey Beta: Hinweise auf neues MacBook Pro 16 mit höherer Auflösung
    MacOS Monterey Beta
    Hinweise auf neues MacBook Pro 16 mit höherer Auflösung

    Die neueste Beta von MacOS Monterey beinhaltet Hinweise auf ein MacBook Pro 16 Zoll, welches ein Display mit 34.56 x 2.234 Pixel Auflösung haben soll.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /