• IT-Karriere:
  • Services:

Linksys Entertainment Bridge WES610N: WLAN für Fernseher, Konsolen und Mediaplayer

Linksys bietet nun ebenfalls eine WLAN-n-Brücke für das Heimkino an. Sie verfügt über vier Fast-Ethernet-Schnittstellen.

Artikel veröffentlicht am ,
Linksys Entertainment Bridge WES610N - WLAN-Brücke fürs Wohnzimmer
Linksys Entertainment Bridge WES610N - WLAN-Brücke fürs Wohnzimmer (Bild: Cisco/Linksys)

Die Linksys Entertainment Bridge WES610N kann über vier Fast-Ethernet-Schnittstellen Geräte ins heimische WLAN einbinden. Die vor allem für den Einsatz im vernetzten Wohnzimmer gedachte WLAN-Brücke unterstützt den WLAN-n-Funkstandard mit bis zu theoretischen 300 MBit/s sowohl im 2,4- als auch 5-GHz-Frequenzband.

  • Linksys Entertainment Bridge WES610N - WLAN-n-Brücke mit 4x Fast-Ethernet
Linksys Entertainment Bridge WES610N - WLAN-n-Brücke mit 4x Fast-Ethernet
Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Berlin
  2. Medienzentrum Pforzheim-Enzkreis, Pforzheim

Durch Unterstützung von Bridge Wifi Multimedia (WMM) und Quality of Service (QoS) soll sichergestellt sein, dass es bei Video- und Audiostreaming keine Aussetzer bei gleichzeitiger Datenübertragung im eigenen Netzwerk gibt.

Laut Cisco wird die Linksys Entertainment Bridge WES610N ab sofort für rund 100 Euro verkauft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-66%) 16,99€
  2. 52,99€
  3. 4,99€

1st1 23. Feb 2012

Vor allem rechteckig, so dass man ihn auch zu den anderen rechteckigen Kästen stapeln kann.

1st1 23. Feb 2012

Richting, den habe ich auch. Der spannt außerdem auch noch ein eigenes Funknetz zur...


Folgen Sie uns
       


The Outer Worlds - Fazit

Das Rollenspiel The Outer Worlds schickt Spieler an den Rand der Galaxie. Es erscheint am 25. Oktober 2019 und bietet spannende Missionen und Action.

The Outer Worlds - Fazit Video aufrufen
Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
    Galaxy Fold im Test
    Falt-Smartphone mit falschem Format

    Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Faltbares Smartphone Samsung verkauft eine Million Galaxy Fold
    2. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

      •  /