Abo
  • Services:
Anzeige
Auf Indymedia kommen hohe Gerichtskosten zu
Auf Indymedia kommen hohe Gerichtskosten zu (Bild: Indymedia/(CC BY-SA 2.0))

Linksunten.indymedia.org: E-Mails, Computer, Briefpost - alles beschlagnahmt

Auf Indymedia kommen hohe Gerichtskosten zu
Auf Indymedia kommen hohe Gerichtskosten zu (Bild: Indymedia/(CC BY-SA 2.0))

Der deutsche Staat geht mit dem Vereinsrecht gegen ein Portal vor, das vielen Beobachtern zufolge unter den Schutz der Pressefreiheit fällt. Auf dem Chaos Communication Congress berichtete die Anwältin der Beschuldigten über den Stand zahlreicher Verfahren.
Von Hauke Gierow

Das umstrittene Verbot der linskradikalen Plattform Indymedia Linksunten hat auch den Chaos Communication Congress in Leipzig beschäftigt. Die Anwältin der Beschuldigten, Kristin Pietrzyk, berichtete dort vom Stand des Verfahrens - und von über mehr als 40 Beschlagnahmungen von E-Mails, Anwaltspost und Equipment.

Anzeige

Sie kritisierte zunächst, dass das Verbotsfahren auf Basis des Vereinsrechts durchgeführt wurde, obwohl die mutmaßlichen Betreiber der Plattform selbst zu keinem Zeitpunkt einen Verein gegründet hatten. Außerdem kritisierte sie viele Aktionen der ermittelnden Behörden als zu weitreichend. Zudem seien zahlreiche Geräte der Beschuldigten beschlagnahmt worden - insgesamt nahm die Polizei nach Angaben von Pietrzyk Dinge im Wert von rund 80.000 Euro mit. Geräte wie Laptops und Smartphones seien dabei für den täglichen Alltag ihrer Mandanten wichtig, die Beschlagnahmung treffe sie daher hart.

Den Betroffenen sei auch nach dem Verbot nicht mitgeteilt worden, dass die Briefpost umgeleitet und durchsucht worden sei. "Bei aller Kritik, die man an der Post haben kann: Ich glaube nicht, dass ein Brief von mir zu meinen Mandanten zwei Wochen unterwegs ist", sagte Pietrzyk.

Wenn der Brief dann noch Spuren aufweise, die auf eine Öffnung hindeuteten und er eine Vorgangsnummer trage, dann müsse man von einer Überwachung ausgehen. "Ich glaube auch, dass Rechtsanwälte auf ihren Umschlägen deutlich kenntlich machen, dass es sich um eine Kanzlei handelt", sagte Pietrzyk. Kommunikation zwischen Anwälten und ihren Mandanten unterliegt einer besonderen Vertraulichkeit und darf nicht überwacht werden.

1&1 wehrte sich angeblich nicht gegen Durchsuchungen

Durchsucht wurden auch zahlreiche E-Mail-Konten der Betroffenen. Der Provider 1&1, der unter anderem GMX und Web.de betreibt, habe sich gegen entsprechende Anordnungen der Behörden nicht zur Wehr gesetzt, kritisierte Pietrzyk. Auf Anfrage von Golem.de sagte das Unternehmen: "Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir uns zu möglichen Strafverfolgungsverfahren gegenüber Dritten grundsätzlich nicht äußern können."

Provider müssen Überwachungsanfragen nicht kommentarlos hinnehmen und können durchaus Rechtsmittel einlegen. Wie E-Mail-Überwachung in Deutschland funktioniert, haben wir in einem Hintergrundartikel erläutert. Neben E-Mails wurden aber auch zahlreiche Datenträger beschlagnahmt - diese waren aber verschlüsselt.

Verschlüsselte Datenträger sollen bislang nicht entschlüsselt sein 

eye home zur Startseite
throgh 05. Jan 2018

Kurz und knapp: Nein, ich glaube eben nicht an die "sozialistische Revolution". Dazu sind...

Themenstart

throgh 04. Jan 2018

Nein, es ist mitnichten vergleichbar gewesen, denn im "Altermedia" wurde schlicht wie...

Themenstart

Der Held vom... 04. Jan 2018

Dann solltest du dich allerdings flugs als Zeuge für das laufende Verfahren melden, denn...

Themenstart

throgh 04. Jan 2018

Und die Hufeisentheorie wurde mehr als nur einmal widerlegt bzw. zieht berechtigte...

Themenstart

M.P. 04. Jan 2018

Ein relativ prägnanter "Schweif" für das, was man in Deutschland unter einem "Böller...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. RheinHunsrück Wasser Zweckverband, Dörth
  3. abas Software AG, Karlsruhe
  4. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 144,90€ statt 159,90€
  2. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...
  3. mit Gutscheincode "PCGBALLZ" (-23%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. E-Mail-Konto 90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Knappe Mehrheit SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union
  2. DLD-Konferenz Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa
  3. Facebook Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  1. Re: Und die Rotation?

    Pedrass Foch | 19:16

  2. Re: Projekt U10 Prozent ist im vollen Gange

    teenriot* | 19:15

  3. Re: Das fehlt mir gerade noch ...

    ArcherV | 19:15

  4. Re: Tastatur

    marcelpape | 19:14

  5. Erste Anlage zum aktiven Climaforming

    Ach | 19:09


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel