Viel pures Android

Bei der Benachrichtigungsleiste und den Schnelleinstellungen gibt es keine Überraschungen: Ein Wisch nach unten öffnet die Benachrichtigungen und die ersten sechs Schnelleinstellungen, ein weiterer Wisch alle Einstellungssymbole. Alternativ sind die kompletten Schnelleinstellungen wie gewohnt mit einem Zweifinger-Wisch direkt aufrufbar. Die Schnelleinstellungen lassen sich beliebig neu anordnen und bestücken; auch drei Optionen aus dem Entwicklerbereich sind verfügbar: das Einblenden der Layoutgrenzen, das GPU-Rendering und die Anzeige von Nearby-Spots.

  • LineageOS auf einem Nexus 6P (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Bei jedem Reboot erhalten wir die Mitteilung, dass auf unserem Nexus 6P ein falsches Vendor-Image installiert sei - die Funktion wird dadurch nicht beeinflusst. (Screenshot: Golem.de)
  • Der Pixel-Launcher auf dem Nexus 6P (Screenshot: Golem.de)
  • Die App-Übersicht des Pixel-Launchers (Screenshot: Golem.de)
  • Auch das Einstellungsmenü weist auf den ersten Blick keine nennenswerten Unterschiede zu Cyanogenmod oder dem Google-Android der Version 7.1.1 auf. (Screenshot: Golem.de)
  • Allerdings können wir bei LineageOS die Tasten weitaus umfangreicher ...
  • ... als auf einem Pixel-Smartphone konfigurieren. (Screenshot: Golem.de)
  • Wie Cyanogenmod verfügt LineageOS über detailliertere Datenschutzeinstellungen als herkömmliches Google-Android. als auf einem Pixel-Smartphone konfigurieren. (Screenshot: Golem.de)
  • Wir können den Apps einzelne Systemzugriffe untersagen. (Screenshot: Golem.de)
  • Die LineageOS-Version 14.1 basiert auf Android 7.1.1. (Screenshot: Golem.de)
Die App-Übersicht des Pixel-Launchers (Screenshot: Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Microsoft 365 Specialist (m/w/d)
    IAV GmbH, Berlin
  2. Bachelor of Engineering (B.Eng.) / Bachelor of Science (B.Sc.) / Diplom-Ingenieur/in (FH/BA) ... (m/w/d)
    Regierungspräsidium Stuttgart, Stuttgart
Detailsuche

LineageOS kommt ohne vorinstallierte Extra-Software - auch die Google-Apps sind standardmäßig nicht inkludiert, wie bei vielen alternativen ROMs üblich. Im Unterschied zu früheren Cyanogenmod-Versionen fehlt auch die Theme-Engine, also die Möglichkeit, die Benutzeroberfläche mit verschiedenen Designs zu verändern. Wir haben die Theme-Engine nie verwendet, weshalb uns dieser Verlust nicht schmerzt, im Gegenteil: Wir verzichten gerne auf unnützen Ballast.

Das Einstellungsmenü zeigt im oberen Bereich Einstellungsvorschläge an, darunter folgen die eigentlichen Menüpunkte. Wir können ein Inaktivitätsdisplay einstellen, das neue Nachrichten auch dann anzeigt, wenn das Nexus 6P im Standby-Modus ist. Zusätzlich kann auch eingestellt werden, dass das Inaktivitätsdisplay angeht, wenn wir das Smartphone anheben. Ein Doppeltipp auf den Bildschirm des Gerätes im Standby-Modus kann es aufwecken - alles Funktionen, die Nutzern eines Pixel-Smartphones beispielsweise auch bekannt sind.

Viele Einstellungsmöglichkeiten von CM übernommen

Die Nachtlicht-Funktion von Android 7.1.1 auf dem Pixel heißt unter LineageOS wie auch bei Cyanogenmod Livedisplay. Die Funktionsweise ist dieselbe: Am Abend wird das Display rot eingefärbt, was für einen besseren Schlaf sorgen soll. Bei LineageOS können wir zudem mit drei Schiebereglern die Farbwiedergabe insgesamt kalibrieren. Außerdem gibt es einen Vollbildmodus.

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, virtuell
  2. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Neben der Möglichkeit, die Tasten konfigurieren zu können, besteht einer der Hauptunterschiede zwischen LineageOS und herkömmlichem Android in einer weitaus umfangreicheren Rechte- und Nutzerdatenverwaltung - ein Merkmal, das bereits Cyanogenmod auszeichnete. Unter dem Menüpunkt "Datenschutz" können wir Systemzugriffe entweder komplett oder einzeln unterbinden. Neu installierten Apps können wir grundsätzlich erst einmal alle Zugriffe verbieten. Die Datenschutzoption unter LineageOS beinhaltet zudem eine App-Sperre: Hier können wir Anwendungen mit einem Wischmuster sperren.

Der letzte Unterschied zu Android 7.1.1 auf dem Pixel betrifft die Statusleiste: Wie viele Custom ROMs - auch Cyanogenmod - bietet LineageOS die Möglichkeit, die Elemente der Statusleiste stark zu modifizieren. So können wir beispielsweise die Position der Uhr neu festlegen, ebenso, welche Symbole angezeigt werden sollen. Ein weiteres altes Element von Cyanogenmod findet sich unter LineageOS: Die Helligkeit kann wahlweise mit einem Wisch entlang der Statusleiste manuell verändert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte CyanogenmodFazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


ffx2010 14. Jun 2017

Selbstverständlich: DER Nur-Lesbar-Speicher, DER ROM ;)

ffx2010 14. Jun 2017

Habe das LineageOS 14.1 installiert auf einem Honor 5X Kiwi-L21. Läuft mehr oder weniger...

Rubycon 20. Mär 2017

Würde mich auch brennend interessieren.

mucpower 17. Feb 2017

http://www.lineageosrom.com/2017/01/download-lineage-os-for-le-max-2.html



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
"Macht mich einfach wahnsinnig"
Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat vor einem Jahr ein Elektroauto bei VW bestellt. Und seitdem nichts mehr davon gehört.

Macht mich einfach wahnsinnig: Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW
Artikel
  1. Nancy Faeser: Der wandelnde Fallrückzieher
    Nancy Faeser
    Der wandelnde Fallrückzieher

    Angeblich ist Nancy Faeser Bundesinnenministerin geworden, um sich für den hessischen Landtagswahlkampf zu profilieren. Das merkt man leider.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

  2. Unikate: Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken
    Unikate
    Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken

    Die Deutsche Post begann im Februar 2021, Briefmarken mit Matrixcode zu verkaufen. Nun wurden bereits eine Milliarde Stück verkauft.

  3. Agile Softwareentwicklung: Einfach mal so drauflos programmiert?
    Agile Softwareentwicklung
    Einfach mal so drauflos programmiert?

    Ohne Scrum wäre das nicht passiert, heißt es oft, wenn etwas schiefgeht. Dabei ist es umgekehrt: Ohne agiles Arbeiten geht es nicht mehr. Doch es gibt drei fundamentale Missverständnisse.
    Von Frank Heckel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung schenkt 19% MwSt. • MindStar (u. a. AMD Ryzen 9 5950X 488€) • Cyber Week: Jetzt alle Deals freigeschaltet • LG OLED TV 77" 62% günstiger: 1.749€ • Bis zu 35% auf MSI • Alternate (u. a. AKRacing Core EX SE Gaming-Stuhl 169€) [Werbung]
    •  /