Abo
  • Services:
Anzeige
Die Mali-400-Serie ist zwar schon sehr alt, aber immer noch weit verbreitet.
Die Mali-400-Serie ist zwar schon sehr alt, aber immer noch weit verbreitet. (Bild: ARM)

Lima-Projekt: Freier Linux-Treiber für Mali-GPUs wiederbelebt

Die Mali-400-Serie ist zwar schon sehr alt, aber immer noch weit verbreitet.
Die Mali-400-Serie ist zwar schon sehr alt, aber immer noch weit verbreitet. (Bild: ARM)

Der AMD-Angestellte Qiang Yu hat das Lima-Projekt wiederbelebt und Arbeiten an einem freien Linux-Grafiktreiber für ARMs Mali-GPUs neu aufgenommen. Der Code wird dabei aber nicht mehr verwendet.

Die Mali-GPUs von ARM zählen neben den Adreno-Chips von Qualcomm zu den wohl am weitesten verbreiteten Grafikprozessoren in Embedded-Geräten und Smartphones. Der bei AMD in China angestellte Entwickler Qiang Yu hat nun das Lima-Projekt neu gestartet und einen neuen freien Linux-Treiber für die Mali-400-GPU erstellt, wie der Entwickler ankündigt.

Anzeige

ARM selbst stellt zwar für seine Hardware einen freien Kernel-Treiber bereit, der ist allerdings bisher nicht in den sogenannten Upstream-Kernel der Linux-Community eingepflegt, nutzt deshalb nur bedingt die sonst üblichen Linux-Techniken, und die Userspace-Komponenten sind proprietäre Blobs. Dies gilt auch für viele weitere Grafikkomponenten, die in ARM-SoCs verwendet werden.

Das ursprünglich von Entwickler Luc Verhaegen gestartete Lima-Projekt versucht dagegen, einen Linux-Treiber per Reverse Engineering zu erstellen, bei dem sowohl Kernel- wie auch Userspace-Teil völlig frei sind und die gleichen Schnittstellen und Techniken nutzt wie die anderen freien Linux-Treiber auch. Mit Freedreno für Adreno-GPUs, dem Etnaviv-Treiber sowie dem Treiber für die VC4-GPU des Raspberry Pis gibt es auch einige weitere Projekte, die diesen technischen Anspruch auch für weitere SoC umsetzen.

Yu hat das zwischenzeitlich nicht mehr weiterverfolgte Projekt nun also wieder mit Code versorgt. Dieser unterscheidet sich jedoch fast vollständig von dem Code von Verhaegen. Es werden aber die für den ursprünglichen Lima-Code gesammelten Hardware-Informationen sowie Algorithmen wiederverwendet. Bisher sind die Arbeiten an dem neuen Treiber aber noch nicht besonders weit fortgeschritten. Der Code steht auf Github zum Download bereit.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
  3. diconium marketing GmbH, Hamburg
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 3,49€
  2. (-15%) 42,49€
  3. 10,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

  1. Steht doch auf der Datenschutz-Seite von Apple...

    xeneo23 | 04:15

  2. kt

    xeneo23 | 04:14

  3. Re: Richtig so, FDP!

    teenriot* | 03:33

  4. Re: Jedes geschlossene System

    DAUVersteher | 03:22

  5. Re: "fehlenden Tiefbaukapazitäten *in Deutschland*"

    DAUVersteher | 02:52


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel