Abo
  • IT-Karriere:

Lili: Abenteuerinsel statt Gears of War

Früher war Lee Perry bei Epic Games für Gears of War zuständig, jetzt arbeitet er mit seinem neuen Studio Bitmonster am Casualgame Lili. Das erscheint demnächst auf Basis der Unreal Engine 3 für Smartphones und Tablets unter iOS.

Artikel veröffentlicht am ,
Lili
Lili (Bild: Bitmonster Games)

Es kommt selten vor, dass Firmen für ehemalige Angestellte noch Pressemitteilungen mit guten Nachrichten verschicken. Im Falle von Epic Games ist das so: Die Firma meldet sich für Bitmonster Games zu Wort. Das Entwicklerstudio wurde von Lee Perry gegründet, der ehemals für das Gameplay von Gears of War und einer Reihe weiterer leitender Epic-Angesteller zuständig war. Jetzt wurde bekannt gegeben, dass Epic seine Unreal Engine 3 im Rahmen einer langfristigen Kooperation an Bitmonster lizenziert hat.

Das erste, weitgehend fertige Spiel des Studios trägt den Namen Lili. Genauso wie seine Heldin, eine junge Frau, die in dem Adventure-Rollenspiel-Mix auf der Abenteuerinsel Geos landet und sich dort mit schrägen Typen und ein paar Diktaturen herumärgern muss. Lili bekämpft Gegner mit einem "Nicht-Kampfsystem", so die Pressemitteilung - damit ist wohl gemeint, dass es nicht allzu martialisch zugeht. Außerdem schlägt sie sich mit ein paar persönlichen Problem herum. Wann genau der Titel im App Store zu haben sein wird, ist noch nicht bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit Gaming-Monitoren, z. B. Acer ED323QURA Curved/WQHD/144 Hz für 299€ statt 379€ im...
  2. (u. a. Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 299€ und 128 GB für 449€ - Bestpreise!)
  3. (u. a. Nikon D5600 Kit 18-55 mm + Tasche + 16 GB für 444€ statt 525€ ohne Tasche und...
  4. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)

Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

    •  /