Abo
  • IT-Karriere:

Light Phone 2: Das Mobiltelefon für Abschalter

Mit dem Light Phone 2 will das Startup Light ein Mobiltelefon schaffen, das den Nutzer vom Stress sozialer Medien, E-Mails und Messenger fernhält. Das Telefon soll Anrufe und SMS ermöglichen und einen Wecker haben. Die Finanzierung per Crowdfunding ist bereits geglückt.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Light Phone 2
Das Light Phone 2 (Bild: Light)

Das Startup Light sucht auf Indiegogo Unterstützer für sein Mobiltelefon Light Phone 2. Das Gerät soll anders als ein Smartphone nur grundlegende Funktionen bieten und so den Nutzer vom Zwang sozialer Netzwerke, Messenger und E-Mails befreien. Das Telefon soll User dazu bringen, ihr Smartphone auch mal zu Hause zu lassen.

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  2. Impetus Unternehmensberatung GmbH, Eschborn

Das Light Phone 2 ist bereits das zweite Light Phone: Das erste erlaubte dem Nutzer ausschließlich Telefonate. Das neue Gerät soll darüber hinaus etwas mehr bieten: Es verfügt es über eine Kontaktdatenbank, außerdem sollen Nutzer mit dem Light Phone 2 auch SMS verschicken und einen Wecker stellen können.

Finaler Funktionsumfang steht noch nicht fest

Da sich das Projekt aktuell noch in der Planungsphase befindet, steht der endgültige Funktionsumfang noch nicht fest. Die Entwickler wollen zusammen mit den Unterstützern begutachten, welche Funktionen noch hinzukommen könnten. Denkbar sind beispielsweise eine einfache Routennavigation, ein Ride-Sharing-Dienst, eine Wettervorhersage oder die Möglichkeit, Musik abzuspielen.

Die Entwickler wollen bestimmte Funktionen definitiv nicht implementieren oder können sie wegen der Hardwarerestriktionen nicht umsetzen. Dazu zählen soziale Netzwerke, ein E-Mail-Client, News-Apps und Werbung.

Inhalte sollen beim fertigen Light Phone 2 auf einem E-Paper-Display angezeigt werden, das per Touch bedient werden kann. Zur Größe des Bildschirms wurden keine Informationen veröffentlicht. Das Gerät soll 91 x 55 x 6,5 bis 7,5 mm groß sein - der Bildschirm wäre also eher klein. An der Seite sollen zwei Buttons zum Scrollen angebracht sein.

  • Das Light Phone 2 ist ein einfaches Mobiltelefon, das Nutzer vom Stress sozialer Netzwerke befreien soll. (Bild: Light)
  • Mit dem Gerät sollen Nutzer auch SMS verschicken können. (Bild: Light)
  • Als Bildschirm soll ein E-Paper-Display zum Einsatz kommen. (Bild: Light)
  • Das Light Phone 2 soll bequem in die Handinnenfläche passen. (Bild: Light)
  • Das Mobiltelefon soll in Schwarz und Weiß verfügbar sein. (Bild: Light)
Das Light Phone 2 ist ein einfaches Mobiltelefon, das Nutzer vom Stress sozialer Netzwerke befreien soll. (Bild: Light)

Das Light Phone 2 soll LTE und WLAN unterstützen. Der eingebaute Speicher soll 8 GByte groß sein, der Arbeitsspeicher 1 GByte. Das Betriebssystem ist eine vereinfachte Version von Android, die der Hersteller LightOS nennt.

Das Light Phone 2 soll die Vorbesteller im April 2019 erreichen. Aktuell können Interessenten das Projekt mit 250 US-Dollar unterstützen und bekämen als Gegenleistung ein Light Phone 2. Für Deutschland kommen noch 35 US-Dollar an Versand hinzu. Das Projekt ist bereits finanziert. Bei Crowdfunding-Projekten ist dies aber keine Garantie dafür, dass das Gerät auch erscheint.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,31€
  2. 2,80€
  3. 3,99€
  4. (-12%) 52,99€

EynLinuxMarc 05. Apr 2018

Und du weißt ja das immer den wenn man es nicht mit hat, wichtige Nachrichten kommen...

Leegastaenikoer 07. Mär 2018

Oder auch ein Lifestyle-Produkt, weil hübsch designt und etwas anderes als alle anderen...

Askaaron 06. Mär 2018

Das Ding soll können: - Telefonieren - SMS - Kontaktdatenbank Und dafür 1 GB RAM? Und 8...

igor37 06. Mär 2018

Nachdem das ganze Geräte nicht größer als eine Kreditkarte ist, denke ich nicht dass das...

DoMeLe 06. Mär 2018

Du Siehst das verkehrt. Das ist ein Computer mit Display und GSM/LTE-Modul-adaption :-)


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019)

Von außen ist das Razer Blade Stealth wieder einmal unscheinbar. Das macht das Gerät für uns besonders, da darin potente Hardware steckt, etwa eine Geforce GTX 1650.

Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

    •  /